‹ Alle Einträge

Zeitsprung

 

Als Bildjournalist hatte ich den Auftrag, Fotos für eine Beilage zum 50. Jubiläum der Nordbayerischen Nachrichten zu machen. Als Vorlage erhielt ich die obere Aufnahme, die Anfang 1962 im oberfränkischen Dorf Hundshaupten bei Forchheim entstand. Auf der Suche nach dem abgebildeten Motiv wandte ich mich an den Schlossherrn des Dorfes, Baron Heinrich von Pölnitz. »Wir gehen zur Betty Frauenknecht, die kennt im Dorf jeden«, meinte der Adlige. Die Genannte war zusammen mit ihrer Tochter Renate auch gleich zur Stelle. »Mutter, das bist doch du auf dem Foto«, sagte diese spontan, nachdem sie das Bild in Augenschein genommen hatte. Betty Frauenknecht holte ihre Brille hervor und bestätigte die Vermutung der Tochter, mit der sie zur Zeit der Aufnahme übrigens schwanger war. In den knapp fünf Jahrzehnten zwischen den beiden Aufnahmen hat der Fortschritt nicht haltgemacht vor dem Dorf und seinen 130 Einwohnern. Der Lebensmittelladen – zu dem die Fotografierte auf dem ersten Bild gerade unterwegs war – ist inzwischen geschlossen. Dafür wurde im Jahr nach der Aufnahme die Dorfstraße geteert.

Michael Müller-Jentsch, Nürnberg

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren