‹ Alle Einträge

Fragen einer Goethe lesenden Frau

 

(Nach Bertolt Brecht, »Fragen eines lesenden Arbeiters«)

Wer schrieb den vielgerühmten »Faust«?
In den Büchern steht der Name von Goethe.
Warum gab es zu seiner Zeit kaum schreibende
Frauen?

Und den oft von Krisen geschüttelten Dichter –
Wer baute ihn so viele Male wieder auf? Bei wem
Im gastlichen Weimar suchte er Zerstreuung?
Wohin ging an dem Abend, als der »Faust«
beendet war,

Sein Schöpfer? Das kleine Weimar
Ist voller Denkmäler. Wo steht
Ein Denkmal für Goethes Geliebte?
Der gute Goethe reiste nach Italien.
Wohin reiste seine Frau?
Jedes Goethewerk ein Triumph.
Wer kochte den Festschmaus?
Goethe war ein großer Mann.
Wer bezahlte dafür?

So viele Frauen,
So viele Fragen.

Silvija Rink, Uttenreuth, Mittelfranken

 

1 Kommentar

  1.   Claus Peter Poppe

    Herrlich, fraulich, anregend! Auf eine Frage hin winke ich mit einer Teilantwort: In Bad Lauchstädt steht ein kleines Denkmal, eine Büste von Christiane Vulpius, später verheiratete Goethe. Dorthin reiste sie nämlich häufig zur Kur und zertanzte dem Klatsch der Zeitgenossinnen und -genossen nach manches Paar Schuhe.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren