‹ Alle Einträge

Pallawatsch: Mein Wort-Schatz

 

Ein Wort, das ich früher ab und zu von meiner sudetendeutschen Mutter hörte und inzwischen tot geglaubt hatte, ist der Pallawatsch. Meine Mutter benutzte diesen Ausdruck etwa, wenn sie durch Unachtsamkeit Durcheinander angerichtet hatte. Nun habe ich gegoogelt, und siehe da, in Österreich und zwar vor allem in den östlichen Bundesländern benutzt man ihn noch heute. Der Pallawatsch ist eine Verballhornung des italienischen balordaggine, wörtlich übersetzt »Tölpelei«. Das Wort erinnert an die Zeit, als Österreich noch bis an die Adria reichte.

Ingrid Schmid, Dornstadt, Baden-Württemberg

1 Kommentar

  1.   Wolfgang Matl

    Ballawatschata…….:

    http://www.youtube.com/watch?v=Ae_jcJJGaSQ

    Viel Spass!

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren