‹ Alle Einträge

Zeitsprung: Kahla

 

s84-zeitsprung-01

s84-zeitsprung-02

Zwischen den beiden Fotos liegen genau hundert Jahre: Zu sehen ist das Elternhaus meiner Großmutter väterlicherseits in Kahla, Thüringen. Mein Großvater, geboren 1888, stammte aus Arzberg und lernte in Kahla seine spätere Frau, meine Groß­mutter Luise kennen. Er ist auf dem Bild von 1908 der junge Mann mit Strohhut und Stock neben dem Mädchen im weißen Kleid und hat das Foto später sauber beschriftet. Meine Oma hatte noch drei Schwestern. Zusammen wurden sie laut den Erzählungen meines Großvaters die »Pfortenprinzessinnen« genannt. Das Haus steht nämlich direkt gegenüber der Brücke über den Fluss Saale, am östlichen Orts­eingang von Kahla. Im Jahr 2008 war ich auf Urlaub in Thüringen, besuchte Kah­la und fand das Haus tatsächlich wieder. Es war noch sehr gut zu erkennen, so wenig wurde es baulich verändert. Meine Großeltern waren übrigens über 60 Jahre lang glücklich verheiratet, und noch heute gibt es die Porzellanfabrik Kahla, in die mein Großvater damals von Arzberg aus versetzt wurde und so meine Großmutter kennen­ lernen durfte.

Britta Hering, Reichenau im Bodensee

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren