‹ Alle Einträge

Was mein Leben reicher macht

 

Ende März, grauer Himmel, Schneeregen. Mein Mann und ich bekommen eine Sehnsucht nach Frühling, die sofort gestillt werden muss. Wir fahren in den Bo­tanischen Garten in München und haben drei Stunden Sonne, Kaffee draußen, Krokuswiesen. Im Gewächshaus steht ein 200 Jahre alter Pomeranzenbaum. Er trägt gerade Früchte und gleichzeitig zum Schwindligwerden duftende weiße Blüten. Bei den tropischen Schmetterlingen schwir­ren noch ein paar umher. Einer setzt sich auf meine Hand – und bleibt. Bis ich ihn auf eine Orchideenblüte setze. Draußen ist der Himmel wieder grau, und es stürmt. Aber wir waren kurz im Paradies.

Ingrid Riedmeier, Unterschleißheim

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren