‹ Alle Einträge

Was mein Leben reicher macht

 

Auf dem Heimweg von Berlin nach Mün­chen erreicht mich ein Anruf: Meine Tante hatte einen Schlaganfall und liegt im Ster­ben. Ohne lange nachzudenken, springe ich in Leipzig aus dem Zug und in den gegenüberliegenden hinein. Im Zug nehme ich den Schaffner zur Seite, erkläre ihm die Situation und zeige ihm meinen Fahrschein nach München. »Hm«, sagt er, wo wollen Sie denn jetzt hin?« – »Nach Koblenz.« Er fragt: »Von Berlin nach Koblenz ist doch ungefähr so teuer wie von Berlin nach München, was?« Dann nimmt er den Kuli, schreibt auf mein Ticket: »Neues Fahrtziel: Koblenz Hbf«, unterschreibt und stempelt. »Dann fahren Sie jetzt eben nach Koblenz«, schließt er, reicht mir den Fahrschein und nickt mir zu. Auch bei der Bahn gibt es gute Menschen.

Kirsten Staudt, München

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren