‹ Alle Einträge

Zu Brot sein: Mein Wort-Schatz

 

Neulich teilte ich meinem 80-jährigen Vater voller Freude mit, dass mein Sohn nun endlich – nach Abi, Auslandsstudium und zwei Praktika – eine Anstellung gefunden hat. Darauf sagte der stolze Opa zu mir: »Mäken, nu kast die freun, nu is hei to Brot!« Ja, da war sie wieder, die alte Bezeichnung dafür, wenn jemand nach Schule und Ausbildung seine erste Anstellung erhält. Zu Brot sein – sich durch eigene Arbeit seinen Lebensunterhalt verdienen können. Ich hatte ganz vergessen, dass ich diesen wunderbaren bildhaften Ausdruck kenne.

Ute Weber, Reddelich, Mecklenburg-Vorpommern

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren