‹ Alle Einträge

2 Kommentare

  1.   Luca-Marie Schröter

    Freitag Abend, 19:00h, meine kleine Schwester (8) und ich (19) brauchen noch etwas zum Abendbrot. Also: ab zum Supermarkt. Zwischen Gemüseregal und Tiefkühltrühe beginnt der Streit um „gesundes Essen“.Müde von der Woche, lasse ich sie, aussnahmsweise (!) und mit schlechtem Gewissen, siegen und TK-Pizza und süße Joghurts einpacken. An der Kasse guckt sie mich an und sagt: „Weißt du, du bist keine schlechtere Schwester, nur weil es heute mal ungesundes Essen gibt!“

  2.   Hannes Schmunkamp

    WAS MEIN LEBEN REICHER MACHT….
    ich nehme mir alle zwei drei Tage einige Stunden die Zeit , meiner Liebsten eine sanfte, anregende und liebevolle Massage zukommen zu lassen und dabei sehr angeregte und innige Gespräche abseits des Alltags zu führen. Wir erzählen uns
    Geschichten, amüsante Erlebnisse und interessante Planungen und naheliegende Wünsche für die Gegenwart und Zukunft. All dies führt zu einer noch intensiveren und liebevollen Freundschaft und Liebe , und der „innere Akku“ wird wieder aufgeladen .

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren