‹ Alle Einträge

Triumphgemüse: Mein Wort-Schatz

 

Mein Beruf bringt es mit sich, dass ich am Ende eines Konzerts oft Blumengeschenke entgegennehmen darf. Dass auch ich als Mann so ein Triumphgemüse erhalte, ist heutzutage fast schon die Regel. Falls traditionsbewusste Veranstalter dennoch einen feinen Unterschied machen wollen, erhalten wir Sänger im Gegensatz zu unseren Kolleginnen eben »flüssige Blumen«. Wobei ich einen edlen Wachauer Smaragd-Riesling niemals als »Triumphgemüsesaft« bezeichnen würde!

Daniel Johannsen, Wien

1 Kommentar

  1.   Msch

    Eigentlich ist es andersherum Schade. Die Damen würden sich wahrscheinlich auch mehr über den „Gemüsesaft“ als das „Gemüse“ freuen.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren