‹ Alle Einträge

Mutters Morgenlied

 

(nach Mascha Kaléko, »Langschläfers Morgenlied«)

Mein Smartphone singt. Der Song von Katy Perry
Reißt mir den schönsten Teil des Traums entzwei.
Kind eins guckt schon am iPad »Tom und Jerry«.
Mann äußert, dass es Zeit zum Aufsteh’n sei.

Die fröhliche Familienfrühstücksrunde
Hat sicher nur das Lesebuch erdacht.
Ich dreh’ mich um: »Nur noch eine Sekunde!«
Kind zwei hat sich schon schwarzen Toast gemacht.

Mir ist vor Supermüttern immer bange:
Wer kann um sechs Uhr morgens munter sein?
Ein guter Mensch schläft meistens gern und lange.
Ich bild’ mir diesbezüglich etwas ein …

Mein Smartphone singt. Kind eins weckt mich mit Küssen
und fordert Schokomilch mit Milchschaum drauf.
Ich träume von ganz anderen Genüssen…
Und dennoch steh’ ich alle Morgen auf.

Nora Imlau, Leipzig

1 Kommentar

  1.   Ulla

    Wirklich gut gelungen. Bravo

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren