‹ Alle Einträge

Anbukkern: Mein Wort-Schatz

 

Früher fuhren wir oft aufs Land zu Gaststätten, in denen eine Band oder Combo spielte. Wenn man dann eine junge Dame um einen Tanz gebeten hatte und versuchte, der Auserkorenen bei langsamen Titeln etwas näher zu kommen, vielleicht sogar Wange an Wange zu tanzen, dann nannte man dies bei uns im Raum Nienburg/Hannover Anbukkern. Vielleicht gelingt es mir ja, diesem schönen Ausdruck neues Leben einzuhauchen.

Siegfried Butschbach, Steyerberg, Niedersachsen

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren