‹ Alle Einträge

Änderungen am Layout und ein neues Logo

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Wir werden heute Abend gegen 21 Uhr Änderungen an unserem Layout vornehmen.

Das Wichtigste: Wir verschieben die vertikale Navigationsspalte vom linken zum rechten Rand der Seite. Die einzelnen Artikel sind dann nicht mehr wie bisher zwischen zwei schmalen Spalten eingezwängt, sondern schließen links direkt an den Browser-Rand an. Wir hoffen, ZEIT online damit noch lesefreundlicher für Sie zu machen.

Außerdem haben wir ein neues Logo: Statt „DIE ZEIT“ heißt es „ZEIT ONLINE“.

Auch in der Leser-Community gibt es ab heute Abend neue Funktionen. Sie können in Ihren Kommentaren dann noch komfortabler direkt auf Äußerungen anderer Nutzer Bezug nehmen. (Weitere Informationen zu den Änderungen in der Community finden Sie hier)

Für die Umstellung aller unserer Blogs auf das neue Layout benötigen wir noch einige Tage.

Natürlich werden wir auch in den kommenden Monaten weiter an der Nutzerfreundlichkeit von ZEIT online arbeiten und freuen uns auf Ihre Anregungen!

Herzlich,
Wolfgang Blau, Chefredakteur ZEIT online

3 Kommentare

  1.   mucknich

    Besser, aber immer noch schlecht! Die klare und übersichtliche Struktur der gedruckten ZEIT findet sich hier leider überhaupt nicht wieder. Das Layout erinnert spätestens jetzt an das von SpOn, jedoch ohne dessen Übersichtlichkeit. Schade. Denn nachdem SpOn inzwischen oftmals unlesbar geworden ist, wäre die ZEIT theoretisch die perfekte Adresse für hintergründige Informationen.

  2.   ch

    Mein Vorredner hat ja so Unrecht! Die Seite ist erfrischend unaufdringlich und äußerst übersichtlich. Und schön ist sie auch noch.

  3.   arne anka

    schon hier auf der seite ragt der text nach rechts in die leiste und bei den bildergalerien ist er idr rechts ganz abgeschnitten.
    zudem stellt sich die frage nach den links ganz oben „die zeit“ und „weblogs“ — kam man früher immer nur auf die index-seite der weblogs, so kommt man jetzt immer nur auf die indexseite von zeit.de. wie ich aus einem blog heraus auf die index-seite der blogs komme, ist mir schleierhaft …

    die kennzeichnung von videobeiträgen ist immer noch unzureichend und unter linux kann ich sie seit dem letzten relaunch gar nicht mehr abspielen (was in der regel keine verlust ist — die meisten autoren können besser schreiben als reden, was der ganze video-schnickschnak soll erschliesst sich mir eh nicht — wenn ich video will gehe ich zu tagesschau.de oä, martenstein zb will ich lesen und nicht hören).

    warum werden eigentlich bei jedem relaunch die gleichen fehler wiederholt, die schon beim letzten gemacht wurden und dann stück für stück über monate (wenn überhaupt) repariert wurden? ist das jedesmal eine neue firma? gibt es keine qualitätssicherung? oder ist nur wichtig „bunt und zappel?“

 

Kommentare sind geschlossen.