‹ Alle Einträge

Wir starten das ZEITmagazin ONLINE

 

ZEIT ONLINE hat ab heute eine zweite Seite: das ZEITmagazin ONLINE.

Gemeinsam mit der Print-Redaktion haben wir den Internet-Auftritt des ZEITmagazins völlig neu gestaltet und bieten unseren Lesern unter www.zeitmagazin.de von nun an täglich aufwändig gestalteten Magazin-Journalismus in den Ressorts Leben, Essen & Trinken sowie Mode & Design. Unser neues Online-Magazin sehen wir als spielerische Ergänzung, hie und da auch als Antithese zum Journalismus von ZEIT ONLINE.

Die Auswahl unserer Magazin-Themen zum Start lässt erkennen, in welche Richtung sich das neue Zweitmedium entwickeln soll: In einem aufwändigen Storytelling-Projekt berichten wir über die Erfolgsgeschichte der Berliner Schaubühne, die mit ihren Stars Nina Hoss und Mark Waschke in Paris gefeiert wird. Karl Lagerfeld spricht über das stilvolle Altern, Kolumnist Harald Martenstein kommentiert zwei Wochen lang jeden Tag einen Leser-Kommentar auf ZEIT ONLINE.

Dank einer neuen Kooperation mit der stilbildenden Fotoagentur Magnum werden wir jede Woche eine Auswahl der besten Bilder aus ihrem Archiv zeigen. Die aus dem gedruckten Magazin bekannte Rubrik Gesellschaftskritik reflektiert – ab sofort täglich – die erstaunliche Welt der Prominenten. Viele weitere Kolumnen und Rubriken ergänzen das Angebot.

Großformatige Bilder und Videos bringen die grafische Opulenz des ZEITmagazins ganz neu ins Netz. Auch die kleinen Formen – Modestrecken etwa oder Produktrezensionen – haben wir neu gestaltet.

Trotz des aufwändigen Designs passt sich ZEITmagazin ONLINE übrigens dem Bildschirm beliebiger Geräte an – auch auf Ihrem Handy oder Tablet sollte es stets gut aussehen.

Ein interdisziplinäres Team aus Programmierern, Designern, Print- und Online-Redakteuren hat den Start vorbereitet und wird die Seite betreuen. Redaktionell verantwortlich sind die Online-Redakteurin Maria Exner und Tillmann Prüfer, Style Director des ZEITmagazins.

Zur Homepage des ZEITmagazin ONLINE.

18 Kommentare

  1.   gstv

    Es wäre schön, wenn nicht nur die Bilder immer größer würden und es dafür weniger Text gibt (auch auf der ZO Hauptseite) und sich von der Aufmachung immer mehr einer großen deutschen Boulevardzeitung annähert. Das war schließlich auch der Grund, warum ich von Spon hierher gewechselt bin.


  2. Alter Wein in zwangscool neuen Schläuchen …


  3. habe ich mir schon angesehen, ästhetisch gelungen, gut lesbar und bspw die Theaterreportage gut und anschaulich getextet.
    Schöne Ergänzung.
    Leider ohne Kommentarfunktion, aber das ist wohl Teil des Konzepts?

  4.   Ben Kegler

    Sehr gut gemacht! Gefällt mir sogar besser als Eure in-App Lösung. Toll.


  5. Auch noch mal hier:
    warum zur Hölle hat man die Kommentarfunktion beim Zeit-Magazin so verschlimmbessert?

  6.   Frank

    Hallo Redaktion,
    es sollte doch sicher „hier und da“ heißen. Das „r“ fehlt im ersten Absatz.

    Gruss
    Frank

  7.   timscha

    Optisch sehr schön. Aber den Vorkommentaren muss ich zustimmen. Die Kommentarfunktion ist ein Griff ins Klo. :/


  8. Bieten die Artikel auf zeitmagazin.de keine Kommentarfunktion? Ich wollte den brillanten Paris/Schaubühne-Beitrag von Elisabeth Raether loben, fand aber kein Forum vor.

    Tue ich das eben auf diesem Wege. Elisabeth Raether ist wie wenige andere sprachlich in der Lage, Inhalt mit enormer atmosphärischer Dichte zu verbinden, und das mit einem lakonischen, unaufgeregten Schreibstil, der schlichtweg Spaß macht. Egal ob bei einem Kochrezept oder so einer Riesen-Nummer wie hier.
    Wollte ich nur mal mitteilen, da es mir schon länger auffällt.

  9.   burko

    Kann Kommentator Nr. 5 nur zustimmen, die Kommentarfunktion im neuen Zeitmagazin ist wirklich schlecht gemacht. Das Scrollen und Lesen von Kommentaren ist sehr unkomfortabel, manchmal wird nur der halbe Kommentar angezeigt, auch kann man niemandem mehr antworten, die gute Übersicht ist weg, eine echte Verschlechterung. BItte unbedingt nachbessern.


  10. Bitte entschuldigen Sie meine archaische Sprache. Es soll tatsächlich „hie und da“ heißen.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren