‹ Alle Einträge

Kette rechts

 

Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle verabschiede ich mich von Ihnen. ZEIT ONLINE startet regelmäßig neue Medien, Magazine, Ressorts und Formate – und entschließt sich im Gegenzug hin und wieder auch, Formate zu beenden. Zum Jahresende wird das Fahrradblog Velophil eingestellt.

Ich werde weiterhin im ZEIT-ONLINE-Ressort Mobilität in gewohnter Weise berichten, außerdem blogge ich ab Januar unter BusyStreets über alles, was man zum Radfahren im 21. Jahrhundert braucht.

Bei Lesebedarf wissen Sie also, wo Sie mich finden.

Herzliche Grüße

Andrea Reidl

18 Kommentare

  1.   Rod

    Wie schade. Trotzdem vielen Dank für das tolle Blog! Wir sind alle auf das neue gespannt. Abo im Feedreader ist schon eingestellt.

    *schnief*

  2.   kleinelch

    Sehr schade.
    Schaut man sich velophil an, gibt es jedoch die begründete Hoffnung, das busystreets sich in die Blogs einreiht, von der Katja Leyendekker auf British Cycle Embassy berichtet: How bloggers shifted mountains.

    Das Sie, Frau Reindl, in Zukunft direkt und dann hoffentlich öfter als bisher im Ressort Mobilität schreiben, könnte, vielleicht sogar überwiegend, gute Seiten haben.
    Wie immer: Kommt darauf an, was man (ZON) daraus macht.
    Der längst aus der Zeit gefallenen fast 100 prozentigen Kfz-Lastigkeit des Ressorts wird endlich professionell begegnet und Rad- (und hoffentlich auch andere Verkehre) Verkehr nicht mehr schamhaft immer noch einen Klick weiter versteckt.

    In einem doppelten Sinne: Guten Rutsch!

  3.   Nur_mit_Muskelkraft

    Ich werde diesem unterhaltsamen Blog treu bleiben, egal wo er erscheint.

    Wünsche allen Pedaltretern allzeit feste Bodenhaftung und stetigen Rückenwind für 2016.

  4.   Waschbaeren

    Schade, dass ein beliebter Blog so einfach platt gemacht wird! Selbst wenn Sie weiterhin unter “Mobilität” berichten dürfen…. diese Auto-Lastigkeit empfinde ich als Rückschritt.
    Spricht nach meiner Meinung GEGEN ZON!

  5.   EineMeinung

    Schade, als sehr aktiver Fahrradfahrer habe ich mich immer über die Artikel besonders gefreut. Dennoch erstmal Danke für die vielen lesenswerten Artikel!

  6.   So ein Ärger

    Ist doch immer das gleiche: Ich finde ein interessantes Blog (zugegebenermaßen etwas spät) und dann wird es eingestellt!
    Vielen Dank für die kurze Zeit :-)

  7.   Tunichtgut

    Was soll das denn?
    Schade, dass das neue Jahr mit dieser – für die ZEIT – schlechten Nachricht anfängt.

    Dann wird eben mein Bookmark von zeit.de auf busy-streets.de geändert.
    Lebe wohl zeit.de!

  8.   Teil-Zeit

    Wie schade! Velophil habe ich stets gern gelesen.

    Velophil hat meines Erachtens oft und mit Erfolg versucht, ueber den begrenzten Horizont des reinen Radfahr-Biotops hinauszuschauen und Radfahren im Kontext der allgemeinen Mobilitaetsdebatte zu diskutieren. Ich behaupte mal, dass im deutschsprachigen Bereich kein Blog von den Themen her so umfassend, bunt und vielfaeltig berichtet hat. Vielen Dank, Andrea, und ‘Auf Wiederlesen’ bei BusyStreets!

    Darf ich mal fragen, warum ZON das Thema Fahrrad-Mobilitaet gerade jetzt einstellt? Die Aussage, dass ‘Formate auch mal wieder beendet werden’, finde ich etwas duerr. Haben die Klickzahlen etwa nicht gereicht? Hat die Positionierung nicht in die (Werbe-)Landschaft gepasst? Mir will einfach kein plausibles Argument einfallen.

  9.   Jens Schwoon

    Hallo Frau Reidl

    Leider hat es in Deutschland immer noch mehr Auto als Fahrradfreunde und daher bleibt ein Blog wie Velophil immer noch in zweiter Reihe. Ich bedanke mich für die Mühe die Sie sich gemacht haben und die schönen Beiträge. Vielleicht gibt es ja dieses Jahr eine Möglichkeit, sich auf einer Fahrradmesse mal zu treffen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Jens Schwoon

  10.   Jens

    Wie schade! Ich lese ihren Blog sehr gerne und werde das jetzt auch an der neuen Stelle tun! Viel Erfolg und einen guten Start!