‹ Alle Einträge
Wochenrückblick

Wart ihr shoppen oder Tierbabys schauen?

 

Es ist eindeutig wieder Sommer in Hamburg. Kurz war das Wetter auch entsprechend sommerlich, insbesondere am Freitag, als wir unsere Nationalmannschaft beim Public Viewing oder am Grill bejubeln konnten. Seitdem sind die Temperaturen kaum gesunken, nur muss jetzt wieder mit Regenschauern gerechnet werden. Doch ein viel eindeutigeres Indiz für den Sommer in Hamburg sind ohnehin all die Veranstaltungen, die jetzt stattfinden.

In Altona war besonders viel los: Die Woche begann am Montag mit der Eröffnung von Ikea in Altona – in Hamburg der erste Ikea mitten in der Stadt. Die neue Filiale lockt mit Angeboten in Kooperation mit umliegenden Geschäften in der Bergstraße. Doch in Altona passiert in nächster Zeit noch viel mehr: Der Kopfbahnhof soll seine Funktion als ein Hauptknotenpunkt im Bahnverkehrsnetz abgeben und durch einen neuen, verkehrstechnisch günstiger gelegenen Bahnhof in Altona-Nord in Diebsteich ersetzt werden. Die aktuell noch liegenden Bahngleise am jetzigen Bahnhof bieten eine ideale Fläche für neuen Wohnraum in der Mitte Hamburgs. Die Woche in Altona endet mit der 16. Altonale, die zahlreiche Besucher mit Konzerten, Flohmärkten, Straßenverkäufern und geöffneten Geschäften auf die Straßen lockt.

Nachdem letztens erst viele Motorradfahrer zum Gottesdienst nach Hamburg kamen, lockten nun die Hamburg Harley Days noch viel mehr Teilnehmer. Die Abschlussparade am Sonntag führte über 33 km durch die Stadt.

Wer am Sonntag weder in Altona noch mit dem Motorrad unterwegs war, für den gab es dennoch mehr als eine Alternative. Zum einen lockten die Sportanlagen, etwa zum Stand-Up Paddling auf dem Wasser oder auf die Jahnkampfbahn zu den Hamburger Meisterschaften der Leichtathleten. Bis 18 Uhr war in Hamburg zudem verkaufsoffener Sonntag – parallel stattfindend zum Musikfest. Im Rahmen dessen treten schon seit Donnerstag verschiedene Bands und Gruppen auf – gekrönt von von Auftritten chinesischer und deutscher Künstler bei Shanghai meets Hamburg am Jungfernstieg am Sonntag. Ebenso gibt es mit einzelnen Chören in der Innenstadt bereits einen Vorgeschmack auf das Acapellica, welches erst Anfang Oktober stattfindet.

Doch nicht nur Veranstaltungen bestimmten die Woche. In Hagenbecks Tierpark kann Deutschlands erstes Walrossbaby besucht werden. Andreas war vor Ort und hat ein Video für uns gedreht. Eine etwas weniger verzückende Nachricht gab es über den Hamburger Tatort, denn es gibt Gerüchte, dass neben Til Schweiger Helene Fischer eine Rolle spielen wird. Doch wollen wir das? Eine mögliche Vorschau arbeiteten wir unlängst hier aus.

Zu guter Letzt – schaut euch mal das letzte Foto in der Gallerie von Frederic von Osten an: Der Stadtpark bietet mehr als eine gute Grillfläche oder Lauf- und Schwimmstrecke, auch Wakeboarden ist hier möglich. Sonntag fand im Stadtpark übrigens ein Picknicktheater statt. Casanova und Mozart wurde um 16 Uhr den Zuschauern präsentiert: Der Eintritt war frei, nur eine Decke musste sich jeder selber mitbringen. Entlang der Otto-Wels Straße gab es zudem verschiedene Stände anlässlich der 100-Jahrfeier des Stadtparks. Der wurde nämlich am 1. Juli 1914 eröffnet.

Hoffen wir auf eine programm- und wettermäßig sommerliche Woche mit noch zwei Siegen der DFB-Auswahl!