‹ Alle Einträge

Neues vom Irren mit der Bombe

 

Machmud Ahmadinedschad liebt die Vereinten Nationen, speziell die Generalversammlung. Was Youtube für Pastor Jones aus Florida ist, das ist die General Assembly für den iranischen Präsidenten: Eine Chance auf die Aufmerksamkeit der Welt. Allerdings wird das jedes Jahr schwerer, denn er muss sich ja selbst übertreffen an Absurdität. Einfach nur Israel – pardon, gibt’s ja gar nicht: ich meine natürlich die „zionistische Einheit“ – angreifen bringt’s nicht mehr, das tun ja heute sogar schon die Erdogan und Gül.
In diesem Sinn ist ein voller Erfolg zu vermelden. Achmadinedschad hat eien interessante neue Theorie zu 9/11 vorgestellt:
„He said there were three theories about the origins of the Sept. 11 attacks, including ‚that some segments within the U.S. government orchestrated the attack to reverse the declining American economy and its grips on the Middle East in order also to save the Zionist regime.'“

Klasse gemacht, zugleich die Amerikaner gegen sich aufgebracht – und die dahinterliegende zionistische Verschwörung angesprochen. Ich meine, sowas wird man doch wohl noch sagen dürfen in diesem Hohen Hause…

Der Hintergrund für diese neueste Bizarrerie wird daheim vermutet. Ajatolla Jannati scheint Machmud zuletzt bei den irrsinnigen Verschwörunsgtheorien überholen zu wollen:

„But analysts noted that his remarks should be viewed through the prism of domestic politics in Iran, where conservatives try to outflank him. They said that during a recent Friday prayer sermon, Ayatollah Ahmad Jannati said that 84 percent of Americans believed their own government was behind the attacks.“

Angesichts dieses Wettbewerbs möchte ich nicht viel wetten auf eine baldige Wiederaufnahme der Verhandlungen über das Nuklearprogramm.

104 Kommentare


  1. Er kann sich aj jetzt beim Messias als „Green Jobs Czar“ bewerben.

  2.   Uruguayo

    Es wäre meines Erachtens angebracht nicht nur Bruchstücke zu veröffentlichen, sondern den ganzen Text der Rede lesen.

    http://gadebate.un.org/Portals/1/statements/634208557381562500IR_en.pdf

  3.   NKB

    @Uruguayo

    Es wäre meines Erachtens angebracht nicht nur Bruchstücke zu veröffentlichen, sondern den ganzen Text der Rede lesen.

    http://gadebate.un.org/Portals/1/statements/634208557381562500IR_en.pdf

    Muss das sein? Beschert und irre ist nämlich auch der Rest des Schwurbels. Und um sagen zu können, wie dieser Wahnsinnige tickt, muss man sich nun wohl kaum 10 Seiten des Blödsinns zur Gemüte führen.

  4.   Don Altobello

    Ich bin etwas enttäuscht, dass viele Delegierte den Saal verlassen haben anstatt einfach lauthals loszulachen. Wenn Diktatoren wie Gaddafi, Ahmadinedschad, Chavez und Kim Jong Il nicht auf furchtbarste Weise ihr eigenes Volk drangsalieren und unterdrücken würden (was viele im Forum des Hauptartikels erschreckenderweise gut finden), würden sie eine wunderbare Comedy-Truppe abgeben. Jetzt mal im Ernst: Diese Pappkameraden gehören in all ihrer Lächerlichkeit bloßgestellt, ob Gaddafi, der es sich nicht nehmen lässt, Graffitis an Einrichtungsgegenständen im UN-Gebäude zu hinterlassen (wie ein kleiner Schuljunge), oder Chavez, der Schwefel-Halluzinationen am Rednerpult bekommt, oder Ahmadinedschad, der bei seinen UN-Reden gerne mal so eine Art Heiligenschein über seinem Haupte wähnt usw. usf.

    Ich bin allerdings zunehmend besorgt, wie viele Menschen, die in einer der besten Demokratien der Welt leben, sich nach starken Führern und der Rückkehr zur Autokratie sehnen. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass die Kommentatoren, die derartige Dinge äußern, nicht repräsentativ sind.

  5.   Uruguayo

    Falls es für Sie zu umständlich sein sollte 10 englische Seiten zu lesen, empfehle ich Ihnen die beiden Artikel aus dem Focus-Money 2/2010

    http://www.focus.de/finanzen/news/terroranschlaege-vom-11-september-2001-wir-glauben-euch-nicht_aid_467894.html

    und dem Focus Money von vor 2 Wochen

    http://www.focus.de/finanzen/news/11-september-2001-tathergang_aid_549653.html

  6.   docaffi

    Kaum an lächerlichkeit zu überbieten waren auch das Interview von Larry King mit AhMADinejad, bei dem er wiedermal seine absurden Holocausansichten vortragen dürfte:

  7.   Amaru_

    Ich verstehe nicht wie die Leute in diesem Forum so einseitig und schlecht informiert sind. Auch wenn Ahmadinedschad keineswegs gut ist, so muss man ihm doch lassen, dass er in diesem Punkt die Wahrheit voll auf den Punkt getroffen hat und der einzigste ist der den USA und der Welt mal die Wahrheit ins Gesicht sagt. Die Anschläge von 9/11 waren keine Anschläge von ein paar Hobbypiloten mit einem Teppichmesser. Es gibt so viele Indzien die dagegen sprechen. Bitte informiert euch!
    Wer dafür verantwortlich ist, ist zwar unklar aber sie sind mit Sicherheit nicht so abgelaufen wie es uns in den Medien gezeigt wird.
    Außerdem ist Hugo Chavez kein Diktator er ist voll einer einzigsten Staatschefs der Welt, der sich mehrmal zu einem Referendum uber sein Amt stellte und jedesmal in seinem Amt bestätigt wurde. Das will ich mal von userer Kanzlerin sehen, die wäre zum jetzigen Zeitpunkt weg vom Fenster.

  8.   NKB

    @Uruguayo

    Ich habe den Schwurbel von Ahmadinedschad schon vorhin ganz gelesen, es ist aber freundlich, dass Sie jetzt etwas direkter zu Potte kommen. Sie wollen uns also mitteilen, dass Sie nicht daran glauben, dass al-Kaida die Anschläge vom 11. September begangen habe und dass Sie deswegen (?) finden, man sollte mit Ahmadinedschads Ergüssen zu Gott und der Welt nicht allzu hart ins Gericht gehen. Wer hat denn dann die Anschläge vom 11. September begangen? Denken Sie auch, dass es die pöhsen Amis und Juden, pardon: „Zionisten“ waren, wie Ahmadinedschad meint?

    Nebenbei bemerkt ist es auch immer wieder faszinierend, dass sich offenkundig alle Irren dieser Welt immer wieder gerne unter dem Banner der „Kapitalismuskritik“ versammeln.

  9.   docaffi

    @AMaru
    Wo haben Sie denn Ihre Informationen her?? Von IRNA oder Press-TV?? Herr AhMADinejad schafft es nicht ein mal, dem eigenen Volk die Wahrheit ins gesicht zu sagen. Wer war für die Wahrfälschungen und Niederschlagung der Demonstranten im letzten Jahr im Iran verantwörtlich?? Ich habe das Gefühl, dass seine Nase seit dem letzten Jahr immer länger wird, wenn er jedes mal die Klappe aufmacht.