‹ Alle Einträge

Alles dreht sich um Transparenz

 

Transparenz Kreislauf Ausschnitt

Bei OpenData dreht sich alles um Transparenz. Wer wie mitarbeiten muss, um diese herzustellen, hat die Organisation Open3 aus Österreich unlängst in einem Schema dargestellt. Es fasst zusammen, wer in den einzelnen gesellschaftlichen Bereichen mitarbeiten sollte und was OpenData auslösen kann. Die Grafik findet sich auf der genannten Website in verschiedenen Formaten und Größen – sie darf weiter verwendet werden .

OpenGov Transparenz Kreislauf

Der Transparenz-Kreislauf ist die Übersetzung eines Werkes der amerikanischen Sunlight Foundation. Die will mit ihrer Arbeit das Handeln der Regierung transparenter machen und bietet einige nützliche Onlinedienste an, mit denen sich politisches Handels beobachten lässt – etwa  TransparencyData. Der Service beispielsweise durchleuchtet die Finanzierung von politischen Kampagnen durch öffentliche Gelder und Lobbyisten.

Denn wie schrieb die Foundation: „Eine offene Regierung ist eine tolle Sache, aber wir haben bislang keine. Was nun?“ Viele wollten sie ermöglichen, doch wüssten nicht wie. Im Zentrum der Idee stünden für Jedermann zugängliche Daten der Verwaltung, heißt es in dem Text. Die Grafik nun sei der Versuch, übersichtlich darzustellen, welche gesellschaftlichen Gruppen zusammenarbeiten müssten, damit das Ziel „transparente Regierung“ erreicht werden könne.

Die Aufgabe von Bloggern und Journalisten dabei ist demnach: give data context und build public awareness. Letzteres zumindest geschieht hiermit.