‹ Alle Einträge

Sonntagsfrage

 

Dürfen Veganer/innen eigentlich schlucken?

25 Kommentare

  1.   archimedes24

    Ich glaube sie dürften schon. Aber wollen sie auch?

  2.   Macsico

    Und wie die schlucken dürfen – es geht Veganern ja in erster Linie darum, tierische Ausbeutung und das dabei entstehende Leid zu vermeiden. Dabei beziehe ich mich auf den Wikipedia-Artikel, den ich eben gelesen habe:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Veganer

    Soll heissen: wenn ein Mensch einen Menschen leersaugt, könnte man am Ende sogar den berühmten Satz aus US-Filmproduktionen benutzen: „No animal was harmed in making this film.“

  3.   der eizbär

    Natürlich nicht…..das versteht sich doch von selbst…..
    *nachdenkundamkopfkratz* wenn aber Veganer keinen Bissen Fleisch in den Mund nehmen, dann erledigt sich das Thema sowieso von selbst.

    So long….

  4.   Roysan

    Im Sinne des veganischen Leidverminderungsansatzens würde ich sagen: Sie sollten schlucken. Das befreit ungemein. 😉


  5. […] noch keine kommentare zu’fleisch in den mund nehmen und schlucken‘ RSS feed fuer kommentare und trackback URI fuer ‚fleisch in den mund nehmen und schlucken‘   […]

  6.   haifischflosse

    als sinnvolles nahrungsergänzungsmittel würde ich es den verganern uns veganerinnen dringend empfehlen.
    abgesehen vom geschmack ist es eine extra portion protein, das sie ja sonst nicht zu sich nehmen. der positive nebeneffekt ist daserhebende gefühl, jemandem etwas gutes getan zu haben.

    also liebe veganer/innen, schluckt euch gesund. 🙂

  7.   justbewoman

    @ haifischflosse
    vielleicht ein ganz neuer absatzmarkt – in der tk für veganer ?

 

Kommentare sind geschlossen.