Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT
Kategorie:

Was mein Leben reicher macht

Was mein Leben reicher macht

Von 4. März 2015 um 15:00 Uhr

Ich (16 Jahre) sitze zusammen mit meiner Mutter und meiner 80-jährigen Oma am Tisch. Mir rutscht ein Rülpser heraus. Meine Mutter wirft mir einen vorwurfsvollen Blick zu. Meine Oma grinst nur und rülpst zurück. Die ist und bleibt die Beste.

Nele Fröhlich, Hemsbach, Baden-Württemberg

Was mein Leben reicher macht

Von 2. März 2015 um 15:00 Uhr

Ich bin krank und ungeduldig, weil die Grippe nicht weichen will und der Winter auch nicht. Doch als ich ins Wohnzimmer komme, schauen mich durchs Fenster Narzissen und Primeln an. Ein Kasten Frühlingshoffnung, von der Nachbarin!

Ruth Mader-Koltay, Freiburg

Was mein Leben reicher macht

Von 1. März 2015 um 18:00 Uhr

In Wien komme ich auf einer Fachtagung meinem Nebensitzer rasch näher. Wir schlendern durch den Abend. Er fragt mich, ob ich ihn zu seinem Hotel begleiten wolle. Nein, das wolle ich nicht, sage ich und verweise auf seine Frau, seine Kinder. Am nächsten Tag sitzt er bei der Tagung wieder neben mir. Trotz des brillanten Abschlussvortrags verschwindet er für längere Zeit. Als er wiederkommt, legt er mir eine Schachtel der nobelsten Wiener Confiserie in den Schoß. Danke, sagt er.

Claudia Köhler, München

Was mein Leben reicher macht

Von um 15:00 Uhr

Auf einem Parkplatz sprach mich ein etwa siebenjähriger Junge an. Er war mit seinem Roller gestürzt und bat mich um ein Pflaster. In meiner Handtasche fand sich tatsächlich eines. Der Junge fuhr weiter, und ich dachte lange darüber nach, wann ich meinen (heute erwachsenen) Kindern das letzte Pflaster aufkleben durfte.

Simone Nickel, Sinzig, Rheinland-Pfalz

Was mein Leben reicher macht

Von 28. Februar 2015 um 15:00 Uhr

Philipp – und das schon seit zehn Jahren!

Henrike Möller, Berlin

Was mein Leben reicher macht

Von um 12:00 Uhr

Die Sonne scheint vom blitzeblauen Himmel, der Frühling lässt grüßen. Ich fahre zum Yoga. Thema: »Twists«. Verschiedene Drehhaltungen sollen den Körper regenerieren und entgiften. Die Klasse stöhnt nach einer Übung im Stehen mit vorgebeugtem Oberkörper. Die Yogalehrerin ruft: »Hausputz im Oberschenkel!«

Kathrin Deuper, Köln

Was mein Leben reicher macht

Von 27. Februar 2015 um 18:00 Uhr

Morgens von meinem Freund ein Pausenbrot gemacht zu bekommen!

Carla Harter, Frankfurt am Main

Was mein Leben reicher macht

Von um 12:00 Uhr

Vor längerer Zeit wurden wir auf dem Weg auf der Autobahn geblitzt. Schlecht gelaunt erreichten wir abends Berlin. Am nächsten Morgen bemerkte ich, dass das vordere Nummernschild am Auto fehlte. Es musste sich auf einer der schlechten Pflasterstraßen Sachsens gelöst haben. Ein Bußgeldbescheid blieb bis heute aus.

Thomas Gottschalk, Rottenburg, Baden-Württemberg

Was mein Leben reicher macht

Von 26. Februar 2015 um 18:00 Uhr

Mit meiner Freundin die New York Metropolitan Opera zu besuchen. Nicht als teurer Wochenendtrip, sondern im Rahmen der Live-Übertragungen in ein Kino vor Ort.

Joachim Rothmund, Biberach an der Riß

Was mein Leben reicher macht

Von um 12:00 Uhr

Ein Gedicht in vier Sprachen zu interpretieren.

Kristina-Monika Kocyba, Dresden