Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT
Kategorie:

Was mein Leben reicher macht

Was mein Leben reicher macht

Von 7. Juli 2015 um 18:00 Uhr

Der Schornsteinfeger, der jeden Morgen an mir vorbeifährt, wenn ich mit meiner Hündin spazieren gehe, und der mich seit einiger Zeit freundlich grüßt, hielt heute neben mir an, ließ die Scheibe herunter und gab mir ein kleines Schornsteinfegermännchen. Mehr Glück kann man an seinem Geburtstag gar nicht haben!

Vera Kleinert, Frohburg, Sachsen

Was mein Leben reicher macht

Von um 12:00 Uhr

Gemeinsam mit meinem Mann Markus in das winzige Gesichtchen unserer frisch geschlüpften Tochter Mila zu schauen, ihre vielfältigen ausdrucksstarken Grimassen zu verfolgen und immer wieder zu fühlen und zu sagen: »Was für ein Wunder!«

Susanne Lypold, Bischberg, Oberfranken

Was mein Leben reicher macht

Von 6. Juli 2015 um 12:00 Uhr

Früh um acht auf dem Erdbeerfeld sein. Nur hören, wie die Vögel zwitschern und die Erdbeeren in den Eimer fallen. Die Sonne auf der Haut und den leichten Wind spüren. Erdbeeren essen. Mit dem Fahrrad heimfahren, vorbei am See mit den Schwänen, am Wald und an den Getreidefeldern mit leuchtend roten Mohnblumen.

Marianne Werner, Alitzheim, Unterfranken

Was mein Leben reicher macht

Von 5. Juli 2015 um 18:00 Uhr

Mein Freund, der mich nach einem Streit in den Arm nimmt und sagt: Du bist meine Lieblingsfeindin!

Sonja Lienhart, Wien

Was mein Leben reicher macht

Von 4. Juli 2015 um 18:00 Uhr

Mein Sohn (drei Jahre) fragt: »Mama, was passiert, wenn man stirbt?« Ich antworte: »Dann kommt man in den Himmel, zum lieben Gott.« Er: »Und dann?« Während ich noch überlege, fällt ihm erleichtert ein: »Dann ist man eine Wolke, und irgendwann regnet man auf die Erde herab.«

Anne Müller, Sandersdorf, Sachsen-Anhalt

Was mein Leben reicher macht

Von um 15:00 Uhr

Wenn unser Getränkehändler am ersten heißen Wochenende des Jahres einer älteren Kundin augenzwinkernd hinterherruft: »Und viel trinken!«

Thiemo Hartwich, Köln

Was mein Leben reicher macht

Von 3. Juli 2015 um 18:00 Uhr

Ich liege auf der Wiese und lese Michael Cunninghams Schneekönigin. Ich habe den Satz, in dem »eine windgetriebene Plastiktüte vorbeiraschelt«, noch nicht beendet, als sich der Text plötzlich zu materialisieren scheint und eine Tüte in meinem Blickfeld hinter dem Buchrücken auftaucht, um noch paar Meter weit über das Gras gewirbelt zu werden. So greifbar war Literatur selten!

Nils Hagemann, Bremen

Was mein Leben reicher macht

Von 2. Juli 2015 um 15:00 Uhr

Mehr als 15 Jahre ohne Verbindung zu meiner Schwester und deren Familie – warum auch immer diese Distanz. Nun ein netter Kontakt, und die Tochter hat mich sogar zu ihrem Abi-Ball eingeladen. Ich bin so dankbar, dass es uns gelungen ist, die Sprachlosigkeit zu überwinden.

Annette Wiering, Moers

Was mein Leben reicher macht

Von um 12:00 Uhr

Zweimal in der Woche am Frankfurter Hauptbahnhof: Der Verkäufer des Backwarenstandes stellt mir ohne Aufforderung und mit einem Lächeln meinen Zimt-Milchkaffee hin: Bei den vielen Menschen, die er täglich bedient, erinnert er sich an die Wünsche einzelner Kunden!

Gudrun Knaus, Frankfurt am Main

Was mein Leben reicher macht

Von 1. Juli 2015 um 12:00 Uhr

Präsentationen, Seminararbeiten, Prüfungen – mein Kopf raucht. Da ruft mein Vater an: Er müsse zu einem Kundentermin nach Wien, ob ich mitkommen wolle. Und obwohl am Montag schon die nächste Prüfung ansteht, lasse ich alles stehen und liegen für ein Wochenende in meiner Lieblingsstadt. Endlich kann ich abschalten.

Annika Willi, Innsbruck