‹ Alle Einträge

Klein und fein

 

Soeben hat in der Zimmerstr. 68, Ecke Markgrafenstraße, der kleinste Imbiss in ganz Berlin-Mitte aufgemacht. Er heißt „Zur Teigtasche“. Dort verkauft eine charmante Türkin Teigtaschen in allen Variationen zu herzzerreißend niedrigen Tarifen (ab 0,45 Euro). Die Dinger sind unfassbar lecker, sie unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Füllungen. Neben Klassikern wie Spinat/Feta gibt es welche mit Oliven-Frischkäse oder Lachs oder Räucherwurst. Ein rustikales Vergnügen. Bin inzwischen süchtig.

1 Kommentar

  1.   Fritz Bolle

    nach den opulenten Fress-Tagen auf der Berlinale jetzt ein paar Fastentage mit Teigtaschen. Ist doch keine schlechte Alternative 🙂

    und zu loben ist auch die Mittelstandsförderung , denn wie heißt es so schön:

    Small is beautiful

 

Kommentare sind geschlossen.