‹ Alle Einträge

Keinn Algohôl mehr auffn Schebiel-huck!-pladss

 

Potztausend, Sapperlot und Schaumalan! Als erster Bezirk Berlins hat Charlottenburg-Wilmersdorf nun offiziell den Alkoholkonsum auf Spielplätzen untersagt. Verstöße können mit bis zu 5000 Euro geahndet werden. In Spandau wurde selbiges beschlossen, Schilder werden noch dieses Jahr aufgestellt. In Friedrichhain-Kreuzberg wird darüber ebenfalls diskutiert. Fraglich ist, wie die Einhaltung der Verbote kontrolliert werden soll, denn die Polizeit wird wohl kaum auf jedem Wald- und Wiesenspielplatz Streifen abstellen können. Immerhin: falls Anwohnern abendlicher Alkoholkonsum störend auffällt, können sie dies melden und die Polizeit hat eine rechtliche Handhabe, dagegen einzugreifen. Tja, da wird die eine oder andere Mini-Bar wohl schließen.

2 Kommentare

  1.   Ludwig

    Und wo soll ich jetzt mein Sonntagsbrunch mit den Kumpels abhalten? Dass die Leute einem aber auch immer alles vermiesen müssen…

  2.   Löwensenf

    Kann mir mal jemand erklären, warum man auf Spielplätzen trinkt?

 

Kommentare sind geschlossen.