‹ Alle Einträge

Spucken in Berlin

 

Was ich wirklich nicht verstehe, und wohl auch nie verstehen werde, warum eine öffentliche Sauna ausgerechnet den assoziativ unappetitlichen Namen Spucki bekommt. Das geht wirklich nur in Berlin. Ich nenne mein Restaurant ja auch nicht „Würgi“ oder „Kotzi“.

7 Kommentare

  1.   Thomas

    „Berliner Bratwunder“ – so heißt ein Imbiss auf der Potsdamer/Ecke Bülowstraße. Das ist ein Euphemismus der besonderen Sorte: Currywurst, Pommes und Döner sind nicht besser als woanders – aber hier scheint der Name einen besonderen Genuss anzukündigen!

  2.   Hans

    ..kann das Berliner Bratwunder nur empfehlen. Die Potse kommt..


  3. Sie war eigentlich auch nie weg. Ich sach nur „Ex’n’Pop“.

  4.   mo

    na weil det aussieht wie’n spucknapf, det schwimmbad. warum jetzt die saunalandschaft auch so heisst…

  5.   Fritz Bolle

    es soll ja auch in Berlin ein Thairestaurant mit Namen SIDA geben


  6. das wäre natürlich sehr, ehm gewagt 🙂

  7.   Fritz Bolle

    das ist nicht gewagt, sondern einfach in die Ahornstr. in Steglitz gehen:

    http://www.farang.de/Restaurant_Finder/restaurants/restaurantsberlin.html

    Nebenbei Sida ist die Frau von Rama

    http://www.gmtf.de/ramakien.htm

 

Kommentare sind geschlossen.