‹ Alle Einträge

Eine enge Verbindung

 

Beim Radfahren ist vieles eine Frage der Vorliebe. So auch die Wahl der Pedale. Beim Rennrad, Mountainbike und Reiserad sind Fahrer gern mit Klickpedalen unterwegs. Dadurch ist man gut mit dem Rad verbunden. Für den kurzen Weg zum Bäcker oder abends ins Kino sind die sogenannten Klickies aber eher hinderlich, schließlich will man mit glatten Sohlen nicht auf dem Metall herumrutschen.

Jetzt gibt es mit Fly Pedals ein neues Adapter-System, das für alle Klickpedale geeignet ist.

Die Adapter der Fly Pedals haben gegenüber anderen Adaptern einige Vorteile: Sie sind wie Mountainbike-Pedale relativ groß und aus Metall. Die überarbeitete Version der Fly Pedals hat außerdem kleine Metallstifte für den besseren Grip, und auf Wunsch gibt es auch noch einen passenden Pedalriemen. Das wichtigste ist jedoch: Sie sind vielseitig, denn im Gegensatz zu anderen Adaptern passen die Fly Pedals zu allen Klickpedal-Systemen.

4 Kommentare

  1.   Waschbaeren

    Die Idee ist so einfach, dass man sich fragt, wieso es das erst jetzt gibt.
    Macht in meinen Augen wirklich Sinn. Danke für’s Zeigen.

  2.   macbookmatthes

    Zumindest der Film hat lustige Szenen…
    Das es universell nutzbar ist, macht den Reiz aus, in Teilbereichen (SPD) gibt es das ja schon. Ebenso wie Dualuse-Pedal mit „nur“ einseitigem Klicksystem.

    https://bikephreak.wordpress.com/2015/05/28/prozess-oder-projekt-all-tages-rad/

  3.   figurenwerk-berlin

    Gute Idee, die aber nicht mein Interesse weckt, da ich für alle Anforderungen bestens mit solchen Riemchen wie bei 1:30 gezeigt, klar komme. Kann man mit allen Schuhen fahren und wenn man etwas „sportlicher“ fahren will, stellt man sie einfach etwas enger ein.
    Diese speziellen Klickschuhe sind ohnehin völlig unhipp.

  4.   dickerbert

    Die Idee ist weder neu, noch das bereits Vorhandene verbessert. Crankbrothers Pedale werden standardmäßig mit Adapterplatten ausgeliefert, für Shimano gibt es solche Platten aus Plastik. Der Vorteil von Metall entzieht sich auch meiner Logik: Ist im Winter nur genauso kalt wie Clickpedale….
    Den Konstruktionsfehler, den alle Adapterplatten gemeinsam haben, ist die Dicke der Platte selbst! Bei Clickschuhen sind die Cleats in der Sohle versenkt. Hier hingegen steht der Fuß auf dem Cleat und auf der Platte. Das macht gut und gerne 1-1,5cm aus. Und wer den Sattel um 1,5 cm runter schiebt weiß, wie sich sein Rad mit solchen Pedaldaufsetzen fahren würde. Absolut untauglich für den Alltagseinsatz…..

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren