‹ Alle Einträge

USA: Der Verlust der Stille

 

Wussten Sie, dass es „Akkustik-Ökologen“ gibt? (Mir fällt wirklich keine bessere Übersetzung von „acoustic ecologist“ ein.) Einer von ihnen ist der Wissenschaftler Gordon Hempton. 1983 fand er in den USA noch 21 Plätze, die als offiziell „still“ galten. Das heißt, es gibt keine hörbaren, mechanischen Vibrationen, die Natur klingt, wie sie klingt: ungestört. Für mindestens 15 Minuten. Vor drei Jahren fand Hempton nur noch drei Orte.

Auf der Seite von Newsweek gibt es ein interessantes Interview mit dem Mann, der die Stille sucht:

1 Kommentar


  1. STILLNESS – nothing HAPPENS – everything IS

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren