‹ Alle Einträge

Evonik plant größten Windstrom-Speicher der Welt

 
Die Mega-Batterie von Evonik (Copyright: Li-Tec Battery GmbH)

So sieht sie also aus, die Mega-Batterie, die Evonik heute vorgestellt hat. Das Unternehmen will damit in den Zukunftsmarkt Ökostrom-Speicher einsteigen. Die Speicherkapazität wird etwa 700 Kilowattstunden betragen können. Die Batterie soll etwa so groß wie ein Schiffscontainer werden. Nach Tests soll die Kapazität in wenigen Jahren auf etwa 10 Megawatt wachsen. Jede Anlage könnte so mehrere tausend Haushalte mit Strom versorgen. Ohne solche Mega-Speicher für schwankenden Solar-und Windstrom wird die Energiewende nicht klappen.

3 Kommentare


  1. Man sollte das mal mit den Thermischen speichern der Andasol Ktaftwerke in Spanien vergleichen!

    Die ANDASOL I, II und II Speicher sind angeblich jeweils 350 mal Speicherfähiger!

    http://www.boerse-express.com/cat/postings/thread/656088

    Von den Kosten solen die auch wesentlich besser sein !


  2. Man sollte das mal mit den thermischen Speichern der Andasol Kraftwerke in Spanien vergleichen!

    Die Speicher von ANDASOL I, II und III sind angeblich jeweils 350 mal Speicherfähiger!

    http://www.boerse-express.com/cat/postings/thread/656088

    Von den Kosten sollen die auch wesentlich besser sein!


  3. Das ist ein Baustein auf dem Weg zur ,, Energiewende „.
    Ein zweites Netz aufbauen Wind- und Solarstrom verheizen wäre efektiever. Fast jede Heizung in Deutschland hat einen Puffer ( Wasser oder Elektroheizungen ihre Speichersteine )Der entstehende Strom müsste auch nicht mehr so aufwändig geregelt werden, Wiederstandsdrähten ist es fast egal was für Frequenzen oder Volt sie verheizen. Dazu noch ein paar Speicherkraftwerke integrieren und die Sache läuft rund.
    Ein deutscher Staatsbürger.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren