‹ Alle Einträge

So kann man sich täuschen

 

Der libanesische Premierminister Fuad Siniora in einem Interview mit der arabischen Tageszeitung Al-Hayat über den Tag, an dem der Libanonkrieg begann (12. Juli 2006):

Fouad_Sinora.jpg

Fuad Siniora  Foto: IMF

PM Siniora:  I was having a meeting with His Excellency President Emile Lahoud when we were informed of the operation. After the meeting, I sent for Haj Hussein Khalil (the political aide to the Secretary-General of Hezbollah, Mr. Hassan Nasrallah), and discussed the issue with him.

I asked him, „Why the operation, and why outside the Shebaa Farms?‘

He replied: „We got the chance.“

I asked him:“Did you consult anyone?‘

He said, „Like whom?“

I answered: „The government. Are you confronting it with a fait accompli?“

I reminded him of what Mr. Nasrallah had said in the national dialogue, that the Resistance would not interfere in operations, and, if it did, it would only be as a reminder to the enemy in the Shebaa Farms area.

I asked him, „What will the Israelis do?“

He answered: „Nothing“.

0 Kommentare


  1. Sehr geehrter Herr Lau!

    Können Sie aus Ihrer Kenntnis heraus bestätigen, was vor einiger Zeit in Ihrem Blog gesagt wurde (Edward Luttwak): Nämlich dass Hisbollah etwa 25 Prozent seiner besten Leute im Krieg von 2006 verloren habe und darum entscheidend geschwächt sei? Ich erwarte natürlich nicht die Nennung exakter Zahlen, sondern möchte nur wissen, wie es Ihrer Ansicht nach zurzeit um die Schlagkraft dieser islamistischen Terrororganisation bestellt ist.

    Danke für die Information im Voraus.
    Wolfgang Krebs


  2. @ Wolfgang Krebs: Das wüssten wir alle gern. Die beste Expertise über die Hisbollah-Kriegsführung scheint mir bisher dies Papier hier:
    http://www.washingtoninstitute.org/templateC04.php?CID=260
    Grüsse, JL


  3. Tja, doof gelaufen! Wenn ich mich nicht ganz irre, hat damit Siniora sozusagen offiziell zugegeben, dass die Israelis den Krieg völlig zu Recht geführt haben.

    Im übrigen: Hat hier jemand ernsthaft daran geglaubt, dass es bei diesem Krieg um die Shebaa-Farmen (Was wird da übrigens angebaut ? Katzenfutter?) ging.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren