‹ Alle Einträge

Ist Obamas Mann schon in Teheran ?

 

Vali Nasr Foto: Adrian Mueller 2007 (GNU)

Nach einem unbestätigten Bericht der Tehran Times ist Vali Nasr im Auftrag des amerikanischen Präsidenten im Iran. Nasr wurde von Richard Holbrooke, dem Beauftragten Obamas für die Region, als Berater angeheuert. Er ist damit der offizelle Iran-Experte der Regierung.

Die Tehran Times stellt einen Zusammenhang zwischen der Entlassung Roxana Saberis und Nasrs Besuch her.

Es wird ausserdem behauptet, Nasrs Besuch sei vom Sprecher des iranischen Parlaments (und ehemaligem Atom-Unterhändler) Ali Laridschani und seinem Vorgänger Gholam-Ali Haddad-Adel eingefädelt worden – und zwar ohne Wissen des Präsidenten Ahmadinedschad.

Nasrs Besuch könnte man als Indiz dafür lesen, dass die Verhandlungen mit Iran bereits auf ziemlich hoher Ebene begonnen haben. So sieht es auch die Jerusalem Post. Ein Indiz für diese Deutung könnte man auch darin sehen, dass Obama offenbar eine Botschaft an den israelischen Premier Netanjahu geschickt hat, er solle ihn nicht mit einem Angriff auf Iran überraschen – eine ungewöhnliche Aktion nur wenige Tage vor dem ersten Treffen der beiden in Washington.

Nasr ist der Autor des viel gerühmten Buchs „The Shia Revival“, in dem er beschreibt, wie die USA durch den Irakkrieg eine epochale Machtverschiebung in der islamischen Welt beschleunigt haben – den Aufstieg der jahrhundertelang unterdrückten Schiiten zur politischen Macht. (Hier ein Essay aus dem Tagesspiegel.)

5 Kommentare

  1.   PBUH

    >Obama warns Netanyahu: Don’t surprise me with Iran strike

    Was sagt uns das ?

    Angeblich wollten die Israelis ja vor ein paar Tagen die iranische Luftwaffe ausschalten – an dem Gerücht war wohl was dran.

  2.   docaffi

    Muss man nur hoffen, dass Herr Nasr nicht wegen Spionage verhaftet und in Ewin landet.

  3.   Milko

    Zu dem Essay im Tagesspiegel

    passen die beiden Videos:

  4.   Milko

    vielleicht sind die videos auch ganz gut für den bahia wahn der hier im blog viel zu oft ausbricht und damit dessen bedeutung über proportinal betont und wirken lässt.

  5.   Andreas

    @milko: Bahai-Wahn? Was soll das?

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren