‹ Alle Einträge

Grüne Militanz

 

Der ARD-Deutschlandtrend hat erstaunlicher Ergebnisse zum Afghanistan-Engagement der Bundeswehr zu Tage gefördert. Die Zustimmung wächst erstmals wieder. Und sie ist am stärksten bei —- den Grünen!

Zitat aus ZEIT online:

„Am größten ist die Unterstützung für die weitere Stationierung unter den Anhängern der Grünen (50 Prozent dafür, 47 Prozent dagegen). Bei den Anhängern der Union halten sich Befürworter und Gegner eines längeren Einsatzes mit 46 beziehungsweise 47 Prozent annähernd die Waage. Bei der FDP sind 42 Prozent für ein längeres Engagement der Bundeswehr, bei der SPD 34 Prozent. Die geringste Zustimmung ist bei Anhängern der Linkspartei zu erkennen. Hier befürworten nur 22 Prozent eine weitere Stationierung der Bundeswehr.“

Über dieser Frage wird sich Schwarz-Grün also nicht zerlegen. Aber eine „rote Ampel“ sehr wohl (Rotrotgrün).

p.s. Sorry, der Artikel enthielt  falsche Zahlen für die SPD und die FDP. Ich habe sie korrigiert. Hier die Infografik zum Deutschlandtrend:

Bild 1

13 Kommentare

  1.   PBUH

    Die Qualitätsjournalisten der Zeit haben Probleme mit der Zuordnung von Zahlen.

    Und schreiben auch immer voneinander ab …

    http://service.tagesschau.de/infografik/deutschlandtrend/dt08/index.shtml?2009_0910extra


  2. Vielleicht bemerkenswert, wieso erstaunlich?

  3.   AM

    @ JL
    „Im Gegenzug stieg die Anzahl der Befürworter eines längeren Einsatzes in Afghanistan um zehn Punkte auf 37 Prozent.“
    Haben Sie eine Erklärung dafür, warum es insgesamt nur 37% sind, während die Quote bei jeder genannten Bundestagspartei außer den Linken bei mindestens 46% liegt? Entweder müssen die Linken inzwischen eine gewaltige Anhängerschaft haben oder es stimmt sonst etwas nicht mit Ihren Zahlen.

  4.   PBUH

    @AM

    lesen sie doch einfach meinen Link zur Quelle

  5.   AM

    @ PBUH
    Danke, habe ich schon gemacht. Der Fehler liegt darin, dass JL die Zahl bei den SPD-Anhängern falsch wiedergegeben hat. Der zweite Faktor ist die relativ hohe Ablehnung bei den parteipolitisch unentschlossenen.


  6. Jo, die Sozen falsch sortiert.

  7.   PBUH

    @AM

    Jörg Lau hat von seinem Kollegen abgeschrieben, das war der Fehler.

    @Martin Riexinger

    Nicht nur die Sozen, Herr Lau muss ein „für“ durch ein „gegen“ ersetzen.

  8.   AM

    @ PBUH
    Sie haben völlig recht: auch bei den FDP-Wählern in spe sind die Mehrheitsverhältnisse andersrum.

  9.   Zagreus

    Hmm, das, was in dem kleinen Artikel oben geschrieben ist, ist unsinnig oder sehr missverständlich.

    Dort steht:

    Aussage: größe Zusimmung für weiteren Einsatz bei den Grünen (oder ein Satz davor: Und sie ist am stärksten bei —- den Grünen!).

    –> der wird mit 50% beziffert.
    die Zustimmung der anderen Parteien:
    Union: 46 % / 46%
    FDR: 51%
    SPD: 61%

    –> nach Adam riese ist 61% zustimmung der prozentual höchste anteil – also bie der spd am größten.
    Oder wollten sie sagen: bei den Grünen haben wir den größten Anstieg an Zustimmung seit der letzten Umfrage zu verzeichnen – also relational? – das müßte dann da vielleicht besser ausgedrückt werden.

  10.   Jörg Lau

    @ Zagreus: Sie haben Recht, ich habe die Zahlen korrigiert. Siehe oben.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren