‹ Alle Einträge

In eigener Sache

 

Liebe Mitblogger und treue Kommentatoren!

Ich muss mich vielmals für die lange Abwesenheit entschuldigen! Ich bin in der letzten Zeit – durch die Bundestagswahl und die Vorbereitung auf neue Aufgaben – einfach nicht zum Bloggen gekommen, obwohl ich es mehrfach vorhatte. Themen gäbe es weiß Gott  genug.

Auch in der unmittelbaren Zukunft wird das sicher erst mal nicht besser werden: Ab November verlagere ich meinen Arbeitsschwerpunkt in die Hauptredaktion der ZEIT nach Hamburg und übernehme dort die Koordination der außenpolitischen Berichterstattung.

Ich nehme an, dass es mich einige Zeit kosten wird, bis ich – hoffentlich – das Bloggen wieder aufnehmen kann. Bis dahin bitte ich um Verständnis und Geduld und danke für teils jahrelanges Engagement.

Herzlichen Gruß, Jörg Lau


2.664 Kommentare

  1.   Mamas Liebling

    „Die müssen einen schrägen Sinn für Pointen haben, der Vorschlag liefe ja auf die Gründung einer “Schweizopäischen Union” raus.“

    Das ist sehr genau die Meinung der Schweizer, wie Die EU funktionieren würde.

  2.   Boothby

    @ML

    Das ist sehr genau die Meinung der Schweizer, wie Die EU funktionieren würde.

    Das lässt sich mehrdeutig verstehen.

    Wie auch immer: Die Annahme, Europa würde, egal ob fragmentiert oder gemeinsam organisiert, nicht wie die Schweiz funktionieren, mag Ihre Zustimmung finden oder auch nicht. Sie stellt aber keine Schweizkritik dar.

  3.   Saki

    Boothby

    An der Neisse sollten wir uns das Spekulieren aber erst noch verkneifen.

    Deutsche Prioritäten haben sich da wohl in den letzten 70 Jahren verschoben. Kavallerieattacken erwägt man heutzutage eher im Süden als im Osten oder Westen. Jedenfalls erscheint der Humor schweizerischer SVP-Politiker weniger gewaltaffin zu sein, als der deutscher Finanzminister.

  4.   MRX

    @ Saki

    Jedenfalls erscheint der Humor schweizerischer SVP-Politiker weniger gewaltaffin zu sein, als der deutscher Finanzminister.

    So ist es.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren