‹ Alle Einträge

Wer war eigentlich (20): James Dean

 
Filmplakat "Absolute Giganten"

Der vielleicht wichtigste heißt Jenseits von Eden. Darin spielt James Dean einen Sohn, der darum kämpft, von seinem Vater geliebt und anerkannt zu werden. Bis heute ist James Dean unvergessen: ein rebellischer, schöner, lustiger und zugleich trauriger Held. Junge Zuschauer lieben seine Filme, weil sie oft ähnlich wie die Filmfiguren empfinden.

James Dean war ein amerikanischer Filmschauspieler. Er starb 1955 im Alter von 24 Jahren. Dean hat in nur drei Kinofilmen mitgespielt. Die aber haben ihn berühmt gemacht. Bis heute. Nach dem Zweiten Weltkrieg hatten viele junge Leute das Gefühl, dass ihre Eltern zu streng seien und zu altmodisch. Sie wollten mehr Freiheit und selbst bestimmen, was sie aus ihrem Leben machen. Davon handeln auch James Deans Filme.

Die Radiogeschichte über James Dean hört Ihr am Sonntag um 8.05 Uhr in der Sendung Mikado – Radio für Kinder auf NDR Info oder im Internet.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren