Die DDR kann nichts dafür

Wer ein Kind bekommt, muss deshalb noch lange nicht heiraten – der Ansicht sind in Ostdeutschland offenbar immer noch viel mehr Menschen als in Westdeutschland. Mehr als die Hälfte aller Neugeborenen im Osten haben unverheiratete Eltern. Im Westen sind es nicht einmal halb so viele.

Die Überraschung ist: Mit der DDR und ihrem staatlich verordneten Atheismus hat das nichts zu tun. Weiter„Die DDR kann nichts dafür“