‹ Alle Einträge

Spargelschäler

 
© http://www.spargeltreff.de
© http://www.spargeltreff.de

Es gibt ja schon merkwürdige Konstruktionen, wobei ich nicht glaube, dass jeder Erfinder eines Spargelschälers mit seinem Apparat jemals Spargel geschält hat!

Für mich gibt es nur „einen“ und zwar den von Unimet, sehr schwer in Internet zu finden, es gibt ihn aber z.B. bei Gastronomie-Ausstattern, meines Wissens nicht in normalen Mesergeschäften.

Der Schäler ist der Beste! Scharf, einstellbar und liegt gut in der Hand, fertig!

Dann gibt es noch die einfachen französischen Sparschäler von Rex und Nogent, auch für anderes Gemüse zu gebrauchen.

Ach ja, habe im Hofladen beim Spargelbauern die Palette mit Tetrapack Fertig-Sauce Hollandaise gesehen, mein lieber Scholli, und das reicht nicht für die ganze Saison, wie mir versichert wurde…..


12 Kommentare

  1.   Madel

    Wie kann man so ein Mist nur essen?
    Damit versaut man sich ja den leckeren Spargel!
    Ich esse Spargel übrigens am Liebsten mit etwas Olivenöl und ein wenig frisch geriebenem Parmesan. Dazu ein paar neue Kartöffelchen… Ein Gedicht!

  2.   Marion

    Och – ich kenne Restaurants die nichts anderes servieren als Hollandaise aus dem Tetrapack.
    Aussage einer befreundeten Wirtin: „Da kann nichts passieren, das ist am einfachsten und am sichersten, brauche ich nur aufzuwärmen, außerdem gerinnt die nicht und taugt auch zum überbacken.“
    Ich glaube, dass dies eher die Regel als eine Ausnahme ist.

  3.   walled

    Lieber Herr Fuchs und Nachgesalzen-Leser,

    besitze einen Spargelschäler, der mit den auf dem Photo gezeigten zumindest von der Klinge her identisch ist. Es ist noch ein Dreizack als Markenaufdruck zu erkennen. Das gute Stück ist mindestens seit 10 Jahren in meinem Besitz.
    Einen Hauptvorteil sehe ich in der jederzeitigen Nachschärfmöglichkeit mit Wetzstahl o. ä..

    Gruß walled

  4.   Karl-Josef Fuchs

    Es gibt noch von einigen Anbietern Spargelschäler mit Metallgriffen und einer ähnlichen Klingenkonstruktion wie beim abgebildeten, z:B. von Rösle oder Dreizack. Habe diese aber nur gesehen, nicht mit denen gearbeitet.

  5.   Dirk Esser

    Wenn schon Hollandaise, dann richtige. Wenn es schnell gehen soll, dann ist braune Butter für mich die Alternative.

    Dirk Esser

  6.   Dirk

    Unimet-Schäler gibt es bei einigen Versandhäusern im Internet, wie z.B. bei amazon.de ( siehe Websitelink ).
    Dirk


  7. […] verstellbaren Führung. Hier kann man es gut erkennen und Vincent Klinks Lob für das Gerät lesen: https://blog.zeit.de/nachgesalzen/200…gelschaler_240 Die Verstellbarkeit ist neben der Nachschärfbarkeit der Clou: Je nachdem, wie groß der Spargel und […]


  8. Durch Zufall bin ich auf diesen Beitrag gestossen, der erstaunlicherweise eines meiner Bilder enthält. Auch vor zwei Jahren gab es schon soetwas wie Urheberrecht, man könnte zumindest mal fragen oder verlinken 😉

    Sei’s drum, ich kann jedenfalls aus eigener Erfahrung versichern, dass dieser Spargelschäler hervorragend funktioniert!

  9.   K-J Fuchs

    …das muss ich auf meine Kappe nehmen, bitte um Entschuldigung, darf ich denn den Schäler weiter benutzen ?


  10. Der „Fall“ ist ja inzwischen geklärt.

    Übrigens, Kompliment für den Blog, der inzwischen in meinem Feedreader gelandet ist 🙂

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren