‹ Alle Einträge

Jetzt Weinbergstulpen anschauen

 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Im Hintergrund der Casteller Schlossberg

„Und nur anschauen!“, denn Sie stehen unter Naturschutz. Man muss sich beeilen, um sich an der erblühenden Schönheit zu erfreuen.

Bei mir in Weikersheim wachsen sie in der „Nachtigall“, einem halbschattigen Weg „Geheimweg“ um das Renaissance-Schloss.

Weinbergstulpen in der "Nachtigall"
Weinbergstulpen in der „Nachtigall“

 

Ganz viele Tulipa sylvestris gibt es auch im fränkischen Castell. Dort werden sie bei einem Spaziergang durch die Weinberge auf Schildern genau erklärt.

Leider habe ich das Tulpenblütenfest knapp verpasst, aber man kann ja auch ganz individuell durch die Weinberge spazieren. Der Start ist gegenüber vom Domänenamt, da kann man sich bei dieser Gelegenheit auch mit gutem Frankenwein versorgen. Mein Tipp: Riesling Edition Graf Ferdinand 2011.

Je nach Witterung haben Sie noch 1 bis 2 Wochen Zeit, dann muss man wieder ein Jahr warten.

1 Kommentar

  1.   Peter Kunze

    Mein Tipp: probieren Sie doch einfach mal die Blütenblätter von T. sylvestris

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren