‹ Alle Einträge

Ohne Worte: Airsex

 

Ja doch, ja doch!

Also: Willkommen zurück. Und als kleinen Willkommensgruß gibt es eine neue … hm, Sportart aus Japan (ich verkneife mir jetzt ein Wohersonst?):

Airsex.

Gibt leider kein Fotomaterial, aber – natürlich – bereits eine Weltmeisterschaft. Stellen Sie sich einfach Luftgitarre vor und ersetzen Sie dann Gitarrespielen durch diverse einschlägige Aktivitäten vorm/beim/nachm GV.

Der regierende Weltmeister (ich vermute mal, das Starterfeld war recht überschaubar) nennt sich Cobra und wurde zwei Tage vor seinem Titelgewinn von seiner Freundin verlassen, mit der er bei den Meisterschaften sozusagen dann ein letztes Mal Sex hatte.

Erfunden wurde diese Disziplin von ein paar Japanern, die keine Freundin hatten und eines Abends anfingen, einander gegenseitig die kuriosesten Fake-Sex-Bewegungen vorzuführen.

J-Taro Sugisaku, selbsternannter Airsex-Erfinder, warnt allerdings davor, bei entsprechenden Darbietungen unwillentlich seine wahre sexuelle Orientierung preiszugeben. Es habe schon Teilnehmer gegeben, die für einen Hetero eine viel zu glaubhafte Fake-Fellatio vorgeführt hätten.

Mehr bei den Mainichi Daily News. Und ich suche schon mal nach einem passenden Datum für die deutschen Meisterschaften …

8 Kommentare

  1.   Rüdiger

    Man fragt sich, was man zu diesem Thema aus Japan erfahren könnte, wäre man der japanischen Schriftzeichen mächtig?
    Rüdiger

  2.   Peter

    Die Einsamkeit treibt seltsame Blüten.

  3.   justbewoman

    also ich habe gelesen, das die italienischen frauen mehr sex haben als die deutschen. liegt es vielleicht daran, das wir uns zu sehr mit den geflogenheiten von waltötern beschäftigen ? 😉

  4.   Tikker

    Das verleiht dem Begriff „Luftnummer“ einen ganz neuen Aspekt! Nun gibt es ja schon seit längerem diverse Meisterschaften im orgastischen Geschrei – könnte man hier nicht einen durchaus telegenen Biathlon…?
    Schön dass Sie wieder da sind!

  5.   Ralf Heinritz

    Keep on keeping on (the good work und damit ist der ganze Zeit blog gemeint).

  6.   Phaidros

    @ ticker

    Gute Idee.
    Vielleicht sogar, mit der russischen GummipuppenAktion,
    als Triathlon ….

    Schön, Sie wieder zu lesen, Frau Neudecker!


  7. […] Lassen wie die Zeit zu Wort kommen Stellen Sie sich einfach Luftgitarre vor und ersetzen Sie dann Gitarrespielen durch diverse einschlägige Aktivitäten vorm/beim/nachm GV. […]

  8.   margot

    sozusagen eine weiterentwicklung von harry & sally? 😉

    schoen, dass du wieder online bist!

    lg,
    margot

 

Kommentare sind geschlossen.