‹ Alle Einträge

Auch irgendwie ein Vergnügungspark

 

DAS nenne ich mal einen unverkrampften Umgang mit Sexualität. In Korea befindet sich ein ganzer Themenpark mit Einschlägigem. Für das Jeju Loveland haben mehrere Künstler erotische Skulpturen geschaffen, die teilweise von einem guten Sinn für Ironie zeugen.

Den wohl größten Schniedel, der dort gezeigt wird, erkennt man sogar aus dem All.

Mehr Bilder gibt es hier.

Und hier wird auch noch das Geheimnis dieses Bildes

gelöst.

Vielen Dank an Chris für den Tipp!

2 Kommentare

  1.   BruderJo

    und da laufen da dann alle ganz wuschig rum? ^^

  2.   Adam

    Grüne Hand wühlt im Dreck? Nicht gerade feine Ironie. Na schön, sagen wir in „Mutter Erde“ – wie erotisch. 😉
    Da soll Heiner Müller nicht unerwähnt bleiben: „Mach mir ein Loch in die Erde, und ich fick die Welt.“

 

Kommentare sind geschlossen.