‹ Alle Einträge

Brustvergrößerung kann so einfach sein

 

Nicht, dass ich es gutheißen will, Frauen unverhohlen auf die Brüste zu starren. Doch diese Wonderbra-Werbung ist (wieder einmal) richtig gut. Und tatsächlich eine optische Täuschung!

Und im Gegensatz zu den Berlinale-Promidamen, die heute bei der Bild ungefragt für ein „Welches Dekollete gehört zu welcher Frau?“-Spielchen (in der Bild-Chefredaktion vermutlich kurz „Titten klicken!“ genannt) herhalten müssen, ist hier wenigstens alles freiwillig abgelaufen.


9 Kommentare

  1.   Mikesh

    Wenn der Clip zu Ende gespielt ist, so empfehle ich den zweiten Film (2. Bild von rechts unter dem Titel „wonderbra coffin“). Netter schwarzer Humor – und gleich eine neue Klientel beworben.
    P.S. Dass im Sarg Anna Nicole Smith liegt, ist nur ein Gerücht. Die hat keine Werbung für Wonderbra gemacht, sondern ließ den Chirurg ran.


  2. […] War das erste mal, dass ich sie gesehen habe und ich muss sagen, damit hatte ich nicht gerechnet. Sie sieht einfach unglaublich gut aus, und nett scheint sie auch noch zu sein. Vielleicht sollte ich langsam anfangen, mir Sorgen zu […]


  3. Das ist ja wohl grandios! Ich bin begeistert. Von dem Wonderba Clip – natürlich.


  4. […] via man muss ja nicht immer reden […]

  5.   Marcus

    Ein netter Effekt ergibt sich übrigens auch, wenn man statt auf die Brüste im Clip auf die eigene Maushand schaut. So habe ich das Ding auch kennengelernt, als Scherzartikel (mousewheel.exe), damals als wir noch jung und schön – na, jedenfalls unter Win98. Und jetzt isses ’ne sexualisierte Werbung. Watt lernt uns datt getz?


  6. […] Wollt ihr mal Brüste wachsen sehen? Ihr werdet staunen. Eine innovative Werbung vom Label Wonderbra. Gesehen beim Die-Zeit-Blog […]

  7.   margot

    … und wo ist das ganze mit einem „männlichen detail“? 😀


  8. […] Willst Du Brüste wachsen sehen. Hier hast die Möglichkeit. Zu erst gesehen bei Die Zeit […]


  9. das ist ja mal wieder unglaublich. wahrscheinlich die einzige art der natürlichen brustvergrößerung 😉

 

Kommentare sind geschlossen.