Was wir machen und wer bei uns schreibt

Wir müssen reden – über Nazis! Das ist das Thema dieses Blogs. Hier schreiben engagierte Autoren aus allen Regionen Deutschlands über Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.

Seit der Gründung 2007 wollen wir mit diesem Blog aufmerksam hinschauen. Was passiert in der Szene? Wo ist sie besonders aktiv? Welche Strategien wenden die Rechtsextremen an? Warum haben sie Zulauf? Und was kann man gegen sie tun?

Zum Schutz vor Drohungen aus der rechtsextremen Szene schreiben manche unserer Autoren unter Pseudonym.

Impressum

 

Unsere Autoren

René Garzke ist freier Journalist und schreibt neben dem Störungsmelder für die Potsdamer Neuesten Nachrichten und manchmal für den Tagesspiegel. Zu seinen thematischen Schwerpunkten zählen Politik, Recht und verschiedene Bereiche der Inneren Sicherheit. Die rechtsextremistische Szene beobachtet er insbesondere in Brandenburg.

Twitter-Profil von René Garzke

 
Sebastian Lipp recherchiert und berichtet als freier Journalist für verschiedene Medienhäuser. Schwerpunkt: Die Umtriebe von Neonazis und anderen Rechtsradikalen vor allem in Bayern. Als Chefredakteur bei Allgäu ⇏ rechtsaußen sieht er bei der dortigen Szene besonders genau hin.

Allgäu ⇏ rechtsaußen

 
Christian Martischius schreibt und fotografiert als freier Journalist für verschiedene Medien. Die rechtsextreme Szene beobachtet er seit 2014 für den Störungsmelder. Zu seinen weiteren thematischen Schwerpunkten zählen soziale Bewegungen und Umweltthemen.

Website von Christian Martischius

 
Henrik Merker schreibt seit 2017 für den Störungsmelder. Identitäre, Gerichtsprozesse und Berichte aus dem deutschen Outback sind sein Spezialgebiet. Schreiben kannst du ihm via Twitter.

Twitter-Profil von Henrik Merker

 
Philipp Reichert arbeitet als Fernseh-, Radio- und Onlinereporter für den SWR in Trier und in Mainz. Seit 2012 beobachtet er für den Störungsmelder insbesondere die rheinland-pfälzische Neonaziszene.

Twitter-Profil von Philipp Reichert

 
Felix M. Steiner arbeitet seit mehreren Jahren als freier Journalist und Referent zum Thema extreme Rechte und soziale Bewegungen. Sein Schwerpunkt sind die Strukturen und Strategien der extremen Rechten in der Bundesrepublik Deutschland.

Twitter-Profil von Felix M. Steiner