‹ Alle Einträge

Warum Integration im Ländle funktioniert [Update]

 

Die Stuttgart-Reportage unseres Wahlkampf-Reporters Michael Schlieben wird morgen auf ZEIT ONLINE erscheinen, hier publizieren wir schon mal die Video-Interviews, die er dort gedreht hat. Sie handeln von der Integration, denn die funktioniert in Baden-Württemberg besser als in vielen anderen Regionen. (Update: Der Bericht aus Stuttgart ist inzwischen online und hier zu finden.)

Daniel Mouratidis, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen:

Jama Maqsudi, Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt, Stuttgart:

Svetlana Acevic vom Forum der Kulturen, Stuttgart:

Sabine Friesen, Sprachlehrerin in Stuttgart:

Gern verweisen wir einmal mehr auf den Twitter-Feed unseres reisenden Reporters: @zeitonline_pol, Kürzel: (ms), Hashtag: #wkr09.

5 Kommentare

  1.   Aus Baden

    Die Integration funktioniert auch in meiner Heimat nicht wirklich.
    Auch wenn sie besser als in anderen Bundesländern läuft, heißt das noch lange nicht, dass sie gut läuft.


  2. Guter Beitrag doch wann kommt der Wahlkampf-Reporter mal in den Norden Deutschlands? Greifswald böte sich an: prosperierende Universitätsstadt, Filz zwischen der Verwaltung und der domminierenden Partei (CDU) und bei Wahlen enttäuschende Wahlbeteiligungen, die Aufschluss darüber geben, dass es in Greifswald zwei Welten gibt. Auf der Einen Seite die durch die Universität gepägte, auf der Anderen die der ursprünglichen Bewohner.


  3. Der Kommentar vom 9. August um 19:52 stammt nicht von mir. Da hat jemand anderes unter meinen Namen kommentiert. Schwache Leistung.


  4. […] bin ich doch gerade über einen angeblich von mir stammenden Kommentar auf Zeit Online […]

  5.   aNNa

    Hallo,
    mir fehlt auch der Nordosten. Schwerin oder Rostock. Und was ist mit der geografischen Mitte Deutschlands?
    Macht doch noch zwei Abstecher!

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren