Das Fahrrad-Blog
Kategorie:

Räder

Fahrräder für Flüchtlinge

Von 9. März 2015 um 12:24 Uhr
© Werkbox3

© Werkbox3

Kriege und gewälttätige Auseinandersetzungen vertreiben zurzeit viele Menschen aus ihrer Heimat. Um Flüchtlingen in Deutschland etwas zu helfen, veranstaltet die Werkbox³ in München im April einen Fahrradworkshop. Zweiradmechaniker helfen den Betroffenen in dem Kurs dabei, sich kostenlos ein eigenes Rad aufzubauen.
Weiter…

Kategorien: Allgemein, Räder, Stadt

Bambusfahrrad: Gewachsen in Karlsruhe

Von 7. Februar 2015 um 07:48 Uhr
© Stefan Eisen

© Stefan Eisen

Seit etwa vier Jahren baut Stefan Eisen Fahrräder aus Bambus für sich und seine Familie. Anfangs hat der Ingenieur aus Karlsruhe die Rohre an den Verbindungsstellen ganz klassisch mit Harz und Fasern umwickelt. Mittlerweile hat er eine neue Technik entwickelt. Weiter…

Kategorien: Nachhaltigkeit, Räder

Fahrräder von Fremden mieten

Von 29. Oktober 2014 um 09:38 Uhr
© Upperbike

© Upperbike

In jeder Stadt das Rad fahren, das ich gerade brauche oder das mir gerade am besten gefällt: Diese Idee will Felix Möller mit seinem Online-Marktplatz Upperbike langfristig umsetzen. Über die Plattform bietet er Fahrräder von privaten und gewerblichen Anbietern an. Noch steckt Upperbike in den Kinderschuhen. Rund 50 Räder sind dort zurzeit im Angebot, die meisten in Berlin.

Grundsätzlich hat die Idee Potenzial. Es ist durchaus reizvoll, wenn Besucher ein Kinderrad für den Nachwuchs oder ein Rennrad für einen Ausflug ausleihen können. Außerdem gibt es auch die Kategorie Spezialräder, aktuell mit einem Liegeradtrike von Hase.

In der Regel sind die Preise angemessen. Die Vermieter legen sie fest, und sie beginnen bei fünf Euro pro Tag. Allerdings gibt es auch Ausreißer wie eben das Liegeradtrike, das für 50 Euro pro Tag angeboten wird.

Die Idee hinter Upperbike ist beim Auto längst gängige Praxis. Selbstverständlich hat eine Autovermietung Sportwagen, Familienkutschen, Transporter und auch mal Geländewagen im Angebot. Beim Fahrradverleih lohnt sich diese Vielfalt für Händler oft nicht, beim Bike-Sharing im großen Stil schon gar nicht. Upperbike kann diesen Markt ergänzen, sofern Radfahrer bereit sind, ihre Fahrräder an Fremde zu vermieten.

Kategorien: Räder, Stadt