‹ Alle Einträge

Puzzle Dir die Welt zusammen

 
Der Erdapfel, über 500 Jahre alt und noch ohne Amerika/ © Dennis Barthel

Ein Globus ist eine tolle Sache. Ganz anders als bei einem Atlas wird klar, wo die einzelnen Kontinente liegen, wie die Pole die nördliche und südliche Begrenzung bilden und wie viel Wasser die einzelnen Landmassen voneinander trennt. Der älteste erhaltene Erdglobus wurde 1492 von Martin Behaim in Nürnberg zussammen gebaut. 15 Jahre später entwickelte Martin Waldseemüller dann den ersten Globus, der auch Amerika zeigte. (Der Kontinent musste erst einmal entdeckt werden!)

Viel Spaß bringt es, die Welt selbst zusammen zu puzzeln. Klingt einfach, ist es aber nicht, denn die Puzzleteile müssen zu einer Kugel zusammengefügt werden. Das braucht deutlich mehr Fingerfertigkeit als ein plattes Puzzle, dass Ihr auf dem Tisch oder Fußboden zusammenpuzzeln könnt.

© Ravensburger

Dass ein Globus sprechen kann, ist etwas Besonderes. Von Ravensburger gibt es jetzt einen Globus, der mit einem speziellen Tiptoi-Stift funktioniert. Wenn man mit dem Stift einzelne Länder, Städte oder Tiere berührt, erzählt der Stift die wichtigsten Informationen dazu. Leider klingt die Stimme des Sprechers noch ein bisschen computergesteuert.

Mit dem Stift könnt Ihr auch Wissensspiele rund um uns Erde gegeneinander spielen. Wer findet am schnellsten die Schweiz? Wer weiß, wo die Mongolei liegt? Leider ist die Technik hier noch nicht ganz ausgereift. Punktgenau auf die kleinen europäischen Länder wie Belgien, die Niederlande oder die Schweiz zu treffen ist schwer. Das ist ein bisschen doof, wenn man doch genau weiß, wo das Land liegt, der Stift aber immer beleidigt piept, weil er meint, die Antwort sei falsch.

Ravensburger
tiptoi®: Interaktiver Globus puzzleball®
ca. 39,99 Euro