Das Blog für alltagstaugliches Kochen

Wintersalat

Von 21. März 2013 um 15:34 Uhr

030313

Ein gesunder und knackiger Salat für die kalte Jahreszeit. Okee, Fenchel und Blutorange sind importiert, aber immer noch besser als schlabberiger Kopfsalat.

 

Für zwei Personen:
1 kleine Fenchelknolle
2 Blutorangen
1 Chicorée
1 rote Zwiebel
1 kleiner Bund Rucola
4-6 dünne Scheiben roher Schinken
Essig
Olivenöl
Salz
Pfeffer

030313Bei den beiden Blutorangen oben und unten die Pole abschneiden, aufstellen und mit einem scharfen Messer seitlich von oben nach unten die ganze Schale mit allem Weissen entfernen. Dann die nackte Frucht über einer kleinen Schüssel filetieren, das bedeutet das Fruchtfleisch zwischen den Kammern rausschneiden. Den Rest der Orangen mit der Hand in eine zweite kleine Schüssel auspressen.

Die Fenchelknolle waschen, halbieren und das grobe Grün sowie den harten Strunk entfernen. Eine rote Zwiebel ebenfalls schälen und halbieren. Beide Gemüse in hauchdünne Scheibchen schneiden.

Den Chicoréekolben – wenn nötig – putzen und unschöne Aussenblätter entfernen. Den Rest in schmale Streifen schneiden.

Ein kleiner Bund Rucola waschen und wieder trockenschleudern.

Alles Gemüse in einer Salatschüssel mischen.

Den ausgepressten Blutorangensaft mit Salz, Pfeffer und einem EL Essig verrühren und dann mit drei EL OIivenöl zu einer Vinaigrette aufschlagen.
Die Salatsauce erst kurz vorm Servieren unter den Salat heben und dann umgehend auf rohen Schinkenscheiben servieren.

Alle unsere Rezepte übersichtlich und von A-Z gibt’s hier.

Kategorien: Salat-Akademie
Leser-Kommentare
  1. 1.

    Wann gibt’s endlich ‘mal Salat O H N E Rucola? Ist ja nicht mehr zum Aushalten.

    • 21. März 2013 um 17:17 Uhr
    • Badnerin in Berlin
  2. 2.

    Oh Herr, wirf Hirn nach Berlin.
    Sie werden es ja wohl gerade noch selbst schaffen, den Rucola zu substituieren, oder?

  3. 3.

    # timeisout – Gelächter…. Danke, Tag gerettet!

    • 22. März 2013 um 07:17 Uhr
    • cs1111
  4. 4.

    Aber jetzt mal im Ernst, stimmt, das ist ein total leckerer, cooler und frischer Wintersalat. Wir haben noch ein paar Stückchen frische Walnüsse reingeworfen, wegen des Kau-faktors.

    • 22. März 2013 um 07:21 Uhr
    • cs1111
  5. 5.

    In dem Rezept sind fünf Rechtschreibfehler. Das macht den Salat aber nicht weniger lecker. :-)

    • 22. März 2013 um 07:48 Uhr
    • snoek
  6. 6.

    @ SNOEK

    wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;-)

    • 22. März 2013 um 09:15 Uhr
    • oz
  7. 7.

    Lieber Rechtschreibfehler als Kochfehler.
    Ich tät halt noch ein Nörgel-Ei mit rein. Wegen der Eiweissversorgung.

  8. 8.

    @Bergwinkler

    Das ist eine gute Idee. Man könnte das Nörgel-Ei pouchieren und danach in den Parmaschinken wickeln und kurz anbraten. Ob es mit der Blutorange harmoniert wage ich nicht abzuschätzen. Muss man ausprobieren.

    Danke für den Tipp.

    • 22. März 2013 um 13:11 Uhr
    • snoek
  9. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)