‹ Alle Einträge

Das kostenlose ZEIT-Archiv: jetzt erweitert

 

Sämtliche in in der ZEIT (print und online) von 1995 bis heute erschienenen Artikel sowie einige ältere (wir füllen noch auf) sind seit Kurzem kostenlos online unter http://www.zeit.de/archiv/index erreichbar. Sie können das Archiv auch nach Autoren besuchen (und Ihre Lieblingsautoren via rss abonnieren).

6 Kommentare


  1. […] Sehr empfehlenswert: Das neu überarbeitete ZEIT Archiv. Seit einigen Tagen kann man dort auf alle seit 1995 erschienenen ZEIT Artikel sowie auf viele weitere Artikel seit 1946 zugreifen. […]


  2. […] Dabei geht es nicht nur um die aktuellen Ausgaben, sondern auch das Archiv von einer Zeittiefe von immerhin 91 Jahren ist jetzt für jeden interessierten Leser erreichbar. Die Zeit ist diesen Schritt schon vor ein paar Wochen gegangen und hat ihr Archiv mit sämtlichen Print- und Onlineausgaben geöffnet. […]


  3. […] Den gleichen Weg geht die Hamburger Zeit. Auch sie öffnet ihr Archiv den Lesern. Damit scheint sich so langsam durchzusetzen, was ohnehin nicht aufzuhalten ist. Informationen im Netz müssen kostenlos sein. Die Nutzer sind nicht bereit, in Zeiten von Google und Co. für Archive Geld zu zahlen. Da kann die Zeitungswirtschaft jammern wie sie will, das wird sich nicht ändern. […]

  4.   Jürgen Strampe

    Welchen Sinn hat ein Archiv, wenn ich bei der Suche nach einem Artikel ein abstruses Durcheinander von ungeordneten Artikelschnipseln oder Müllablagen vorfinde.
    Ein Beispiel: Als Abonnent, der seit über 40 Jahren die ZEIT als wichtige Informationsbank ansah und zentnerweise Artikel zur Seite zwecks Info-Depot zurücklegte, möchte ich mich der Papierlast entledigen. Aber: Zeit Nr. 51-1976 – was erwartet mich? Der Titelartikel der Gräfin Dönhoff ist nur schwer im Irgendwo zu finden – er ist auch zugemüllt mit Fetzen eines Agnelli-Interviews, mit Cervantes und Carpentier uvm. Der eigentliche Artikel von 2 Spalten Umfang geht auf 10 Seiten Müll verloren. Ein Glück, dass nicht noch die Vielzahl von Berufsanzeigen auftauchte. Also – die Konkurrenz kennt pdf-Seiten, die auch zu lesen sind.
    Sie sollten mit diesem “Archiv” (vor 1995) nicht protzen, dann hätte ich auch nichts zu motzen.Und wo sind die einzig aufbewahrenswerten Seiten der früheren MAGAZIN-Seiten zu finden. Deren Wiedergabe würde das Ansehen der ZEIT mehren.
    Ich werde wohl die Papierlast noch nicht entsorgen


  5. Leider ein völlig unbrauchbares Archiv, das seinen Namen nicht verdient. Es handelt sich vielmehr um ein völlig unzusammenhängendes Sammelsurium von Artikelfragmenten, die fälschlicherweise noch als ein Artikel präsentiert werden. Hinzu kommen falsche und/oder unleserliche Überschriften. Hinzu koimmen schlicht falsche Datierungen unter der Rubrik “Quelle”. Ebenfalls unbrauchbar ist die Suchfunktion, da sich die Ergebnisse nur manchmal auf die eingegebenen Suchworte/Namen beziehen und damit die Trefferanzahl unüberschaubar groß werden lässt.
    Ich empfehle der ZEIT dringend, dieses so genannte Archiv abzustellen, da es den Nutzer schlicht in die Irre führt.
    Sehr bedauerlich!

  6.   Dr. Volker Jakob

    Liebe Kollegen von der ZEIT,
    kein Kommentar, sondern eine dringende Bitte um Hilfe (die vielleicht bei Ihnen auch nicht richtig adressiert ist, aber vielleicht weitergeleitet werden kann): Ich suche einen wohl im April 2010 erschienenen größeren, dreiseitigen? Beitrag in Ihrem geschätzten Blatt, in dem an Mark Twain erinnert wurde. In einem Sonderkästchen wurde dort ein entlegenes Zitat abgedruckt, in dem Twain sich über die frühe Fotografie/Daguerreotypie ausließ. Genau dieses Zitat suche ich nun dringend für einen Buchbeitrag. Können Sie mir helfen???

    Würe mich riesig freuen, von Ihnen zu hören und zu lesen!

    Mit den besten Grüßen
    Volker Jakob