‹ Alle Einträge

Was ist los mit der Victoria Bar?

 

Die von mir seit Jahren heiß geliebte Victoria Bar; ist sie auf dem absteigenden Ast? Kürzlich einige Update-Besuche gemacht. Der Laden brummt. Sehr. Er ist rappelvoll. Und laut. Und es sind leider zu wenig Barkeeper dort. Beat, Stefan und der glatzköpfige Portugiese, sie sind sehr, sehr gute Barkeeper. Aber mit einem randvollen Laden sind sie überfordert. Die Wartezeiten auf Drinks steigen ins Unangenehme. Und seit es in der Vic Bar außerordentlich gutes Essen gibt, brummt der Laden noch mehr. Und die Leute sind noch durstiger. Was dazu führt, dass hektisch-schlampig gemixt wird. Kürzlich einen völlig übersäuerten Singapore Sling nur mit Mühe herunterbekommen. Kann irgendwie nicht sein, dass das Essen besser ist als die Drinks? Hoffe, das bessert sich wieder.

4 Kommentare

  1.   veronika

    Ich lieb(t)e die Victoriabar, aber es ist leider wahr! Solange es ein Wochentag und früh am Abend ist, wird man hervorragend bedient. Danach läßt es – v.a. anscheinend für nicht identifizierte Stammgäste – doch zu wünschen übrig.

  2.   torsten

    hallo
    habe leider auch die erfahrung gemacht. bin durch freunde wieder zur hudson bar gekommen, eltßholtzstrasse, seit jahren neue betreiber, sau leckere drinks. leider kein essen. aber nette, nette bar. die drinks bekommt keiner besser hin.
    finde gute alternative, sehr freundliches personal.
    negativ, nur freitag samstag auf.
    so, vielleicht hilft es euch.


  3. ah, gibts die noch? da war ich früher öfter, danke für die erinnerung. victoria bar ist inzwischen personell auch wieder großzügiger besetzt, die drinks sind wieder besser und kommen schneller.

  4.   Mike

    doch was soll erst aus ihr werden wenn der Cocktailmagier Goncalo fortgeht???

 

Kommentare sind geschlossen.