‹ Alle Einträge

Ramin Jahanbegloo ist nach Indien ausgereist

 
Ramin Jahanbegloo

Der iranische Philosoph Ramin Jahanbegloo ist vor drei Tagen mit seiner Familie in New Delhi angekommen.

Er wird dort am Center for the Study of Develloping Societies (CSDS) arbeiten.

Das Teheraner Regime hat den Philosophen nach massivem internationalem Druck – vor allem Kanadas und der EU – ausreisen lassen. Jahanbegloo war zuvor 125 Tage ohne Haftbefehl (wenn auch unter omniösen Spionagevorwürfen) in Einzelhaft gehalten worden. Vor wenigen Wochen liess man ihn überraschend und ohne Begründung frei.

Zuvor musste Jahanbegloo die Besitztitel an seinem eigenen Haus und dem seiner Mutter als Kaution hinterlegen. Damit kann das Regime auch im Exil noch Druck auf ihn ausüben. (Mehr Details zu diesem Vorgang hier und in den älteren Beiträgen auf diesem Blog in der Kategorie Iran.)

Trotzdem ist dies ein Grund zum Feiern: Manchmal hilft es eben doch, zu protestieren!

Wir werden weiter berichten.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren