‹ Alle Einträge

Juden für Obama

 

Die großartige Komödiantin Sarah Silverman hat ein Video für die Initiative „The Great Schlep“ gemacht.
schlep.jpg
Ziel: junge Juden sollen zu ihren Großeltern nach Florida fahren, um diese davon zu überzeugen, dass es ok ist, für einen schwarzen Kandidaten zu stimmen (der übrigens nicht Moslem ist).


The Great Schlep from The Great Schlep on Vimeo.

5 Kommentare

  1.   Samuel

    Wobei es schade ist, dass Obama kein Moslem ist. Genau solche Moslems bräuchte die Welt nämlich.

  2.   AM

    @ Samuel
    Das bringt mich auf eine wunderbare Wahlkampf-Idee für McCain: Er könnte in ein Interview die beiläufige Bemerkung einflechten, dass die Welt mehr solche Moslems wie Obama braucht. Oder sollte er das doch eher Sarah Palin überlassen?

  3.   rdh

    Warum ist das so schwer zu begreifen, daß Obama Obama Hussein heißt?
    Obama kann meinetwegen Marsmensch sein, mir reicht auch sein Christentum völlig und noch mehr dieser afrozentrisch rassistische Predigerbuddy.
    Ich finde aber die Unfähigkeit unserer zeitungen auf eine so simple Frage wie der nach Obamas Religion vernünftig einzugehen schon abenteuerlich.

    Ist Hussein ein erz-islamischer Name ist?
    War Obamas leiblicher Vater einMoslim?
    Gilt im Islam in diesem Zusammenhang die Religion der Mutter oder die des Vaters?
    Galt er in Kenia und dann in Indonesien, wo Obama mit seinem Stiefvater (Moslem) aufgewachsen ist, als Moslem oder nicht?
    Ist er in den Unterlagen seiner Schule dort als Moslem eingetragen?

    Ist das Kampagnenargument, beide Väter seien nur so proforma Muslime gewesen, gar Atheisten abgrundtief dämlich oder nicht?
    Gibt es Atheismus im Islam?

    Daniel Pipes hat die Fakten gesammelt, die ich hier wiederkäue, er gibt auch einige Zitate aus der arabischen Welt. Pipes sagt ausdrücklich, daß er Obamas christliches Selbstverständnis glaubt und seine Ehrlichkeit da nicht anzweifelt.

    Dieses Selbstverständnis könnte aber sogar Obamas Lage für den Islam katastrophal verschlechtern. Er könnte oder müßte sogar, als Abtrünniger angesehen werden.
    Pipes sagt ausdrücklich, daß Obamas Abkehr vom Islam nicht unbedingt schwerwiegenden Auswirkungen haben muß, es gab da einen argentinischen Regierungschef, der aus Syrien stammte und zum Christentum übergetreten ist, ohne daß die moslemische Welt Amok gelaufen ist, Pipes betont aber auch, daß die Usa nicht Argentinien sind.

  4.   Joachim S.

    Muss hier eigentlich ständig der selbe gequirlte Quark wiederholt werden?

    Ist Mehmet Scholl Muslim?

  5.   Gelincek

    „The ultimate Jew“ Jacky Mason über den Clip von Silverman:

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren