‹ Alle Einträge

Schlaue Frage: Warum färben sich die Blätter im Herbst bunt?

 
So viele tolle Farben macht de Herbst!/© Getty Images

KinderZEIT beantwortet in loser Folge Eure per Mail eingehenden Fragen. Jetzt hat Katja (6) aus Hamburg gefragt: Warum färben sich die grünen Blätter im Herbst bunt und fallen von den Bäumen?

Bäume bereiten sich wie die Tiere auf den kommenden Winter, Frost, Schnee und Eis vor. Vor der Kälte müssen sie sich schützen. Vor allem müssen Bäume das für sie und ihr Wachstum wichtige Chlorophyll über den Winter retten. Chlorophyll ist für die grüne Farbe der Blätter verantwortlich. Im Herbst zieht der Baum das Chlorophyll nach innen in den Stamm, um es nicht im Winter zu verlieren. Mit dem Chlorophyll verschwindet auch die grüne Farbe der Blätter. Und nun kommen die schwächeren Farben zum Vorschein, die das kräftige Grün den Sommer über zugedeckt hat. Vor allem gelb und braun.

Manche Bäume bekommen im Herbst aber rote Blätter. Die Farbe wird komplett neu gebildet und war nicht vorher überdeckt. Das macht der Baum, um die Stoffe, die für den Transport des Chlorophylls ins Innere nötig sind, zu schützen. Denn diese sogenannten Enzyme sind sehr lichtempfindlich. Und damit sie nicht durch helles Sonnenlicht kaputt gehen, schützt der Baum sich selbst durch die dunkle rote Farbe.

Und wir freuen uns über einen tollen Herbstspaziergang durch das raschelnde Laub. Besonders schöne Blätter könnt Ihr sammeln und mit der Blumenpresse trocken.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren