‹ Alle Einträge

Wer war eigentlich (31): Roald Amundsen?

 

Er war ein norwegischer Polarforscher und erreichte mit vier Begleitern als erster Mensch den Südpol. Damit hatte er einen Wettlauf gewonnen, den er sich 1911 mit dem Engländer Robert Scott lieferte. Ursprünglich hatte Roald Amundsen den Nordpol erobern wollen. Doch zwei Männer waren ihm zuvorgekommen: Die Amerikaner Frederick Cook und Robert Peary behaupteten beide von sich, sie hätten den Nordpol zuerst erreicht.

Obwohl sie das nicht eindeutig beweisen konnten, beschloss Amundsen, sich ein neues Ziel zu suchen. Er und seine Gefährten reisten auf vier Hundeschlitten. Nach zwei Monaten hatten sie den Südpol erreicht und steckten die norwegische Flagge ins Eis. Ihr Verfolger Scott kam erst fünf Wochen später am Pol an. Den Rückweg schaffte Scott nicht mehr: Er starb im Eis.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren