‹ Alle Einträge

Sommerferienlesefutter: Ferien auf Saltkrokan

 
© Oetinger Taschenbuch

Während in vielen Bundesländern, vor allem im Süden, viele Schüler gerade aus den Pfingstferien zurück sind und noch viele Wochen Schule vor sich haben, beginnen für die Kinder in Hamburg nächste Woche schon die Sommerferien. KinderZEIT stellt Euch in den nächsten Wochen jeden Dienstag ein neues Buch vor, das unbedingt in den großen Koffer mit der Ferienlektüre gehört. Heute starten wir mit einem wunderschönen Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren, der einfach nur Lust auf Ferien macht (nicht nur auf den Schären Schwedens): Ferien auf Saltkrokan.

Bootsmann ist bekannt. Aus dem gleichnamigen Film. Und dem Bilderbuch, das mit Aufnahmen aus dem Film bebildert wurde. Bootsmann ist ein Hund. Ein Bernhardiner. Riesengroß, lammfromm und natürlich ein bisschen schlauer und pfiffiger als ein gewöhnlicher Hund. Mit ihm verleben die fast erwachsene Malin und ihre drei kleinen Brüder Ferien auf der kleinen, felsigen Insel Saltkrokan. Und auch wenn es entlang der schwedischen Küste viele Tausend dieser kleinen Inselchen gibt, von denen manche nur in den Sommermonaten bewohnt sind: Saltkrokan gibt es gar nicht. Diese Insel hat sich Astrid Lindgren ausgedacht. Aber so typisch schwedisch und perfekt für einen Kindersommer, dass es toll wäre, wenn es so eine Insel gäbe.

Das besondere an der Geschichte: Zuerst gab es wirklich nur die Fernsehserie. In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts (das ist wirklich schon ganz schön lange her) lief die Serie erst im schwedischen, danach im deutschen Fernsehen. Das Drehbuch war von Astrid Lindgren. Erst danach schrieb sie das Kinderbuch dazu. Ein Buch über eine absolut glückliche Kindheit, einfach nur draußen, in der Natur und auf der Insel.

Malin, Pelle und ihre Freunde baden im Meer, angeln, sammeln Pilze und feiern Mittsommer. Und streifen mit Tjorven, dem Inselmädchen, die das Glück hat, immer auf Saltkrokan zu wohnen, über die Insel um kleine und große Abenteuer zu erleben. Sie wohnen im Schreinerhaus, das ihr Vater für die Ferien gemietet hat. Es regnet durch, alles ist ein bisschen windschief, aber die Familie liebt ihr Feriendomizil. Doch es fehlt nicht an Aufregung und Dramatik: Bootsmann, der liebe, treue Bootsmann, wird verdächtigt, den Hasen von Pelle totgebissen und die Schafe des Bauern gerissen zu haben. Nun soll der Hund erschossen werden! Doch es gelingt den Kindern zu beweisen, dass ein Fuchs der Räuber war. Bootsmann darf bleiben und bekommt als Entschuldigung ein ganzes Kilo Beefsteakhack. Besser kann man einem so gewaltigen Hund nicht sagen, dass man ihn lieb hat.

Nun gibt es das Buch, dass vor rund 50 Jahren geschrieben wurde und in den vielen Jahrzehnten kein bisschen von seinem unbeschwerten Sommerzauber eingebüßt hat, als Taschenbuch. Leicht zum Mitnehmen,vom Taschengeld bezahlbar und kein bisschen nostalgisch oder gar altmodisch!

Astrid Lindgren
Ferien auf Saltkrokan
Oetinger Taschenbuch
8,99 Euro, ab 10 Jahren

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren