‹ Alle Einträge

NY V: Spice Market

 

dsc02287.JPG

dsc02288.JPG

Jean-Georges Vongerichten, ich glaube, er ist Belgier, ich habe schon mal mit ihm bei den „Masters of Food and Wine“ in Carmel/Kalifornien gekocht, hat viele Restaurants:  klassisch französich,  „trendy“ mehr oder weniger in der ganzen Welt, ( NY, Las Vegas, Shanghai…) hat in NY in eine Lagerhalle einen indischen(?) Tempel gebaut. Auf zwei Stockwerken können ca. 200 Pers. bei sehr schwachem Licht eine trendy-Spice-Küche erleben. Ist eine total angesagte Location im ehemaligen Meatpacking Districkt in Soho.

Wir bestellten das 6-Gang-Menü mit 12 Spices, ein kulinarisches Hocherlebnis!

Die Gänge waren sehr gut gekocht, das ganze „Programm“ asiatischer Köstlichkeiten, die Kellner wussten genau über Zutaten und  Zubereitung Bescheid, die Servierer annoncierten leider sehr unverständlich die einzelen Gerichte.

Ganz „abgefahren“ war eines der Desserts, eine Mandeleiscreme mit allerlei bestens gereiften exotischen Früchten und Thai-Melisse, aufgegossen mit einer Cocosmilch, die wohl mit etwas Tapioka abgebunden war. Serviert auf crash Ice, eine gute Idee.

Ein gelungener Auftakt zum Schokoladendessert hinterher, eine Art mega-dreifach-Nougatcrème mit einer kleinen Banane, Bananeneis und karamellisierten Nüssen…

Da bleibt kein Auge trocken, was die Kalorien betrifft. Übrigens, die Portionen waren richtig gut bemessen – und das war gut so!

3 Kommentare

  1.   georg lauer

    Der gute Jean-Georges kommt aus der Nachbarschaft, direkt aus dem Elsass.

  2.   Karl-Josef Fuchs

    ich weiß, dass er in der Auberge de l‘ Ill bei den Haeberlins gearbeitet hat, Danke für den Hinweis.

  3.   georg lauer

    Er bietet uebrigens in seinem Hauptrestaurant Jean-Georges den sicherlich preiswertesten 3 Sterne Lunch der Welt. Die ersten 2 Gaenge fuer 28$, jeder weitere Gang 12$, Dessert 8$. Fuer 60$ (40 Euro) kann man ein sensationelles Mittagessen in 5 Gaengen erleben.

    Ansonsten gibt es inzwischen eine Vielzahl deutlich „heisserer“ Adressen als den Spice Market (und vor allem noch wesentlich bessere Kueche). Fuer diese Reise ist es aber wohl zu spaet mit Empfehlungen….

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren