‹ Alle Einträge

Louisiana-Jambalaya

 

John Besh, ein Koch aus New Orleans, der von 1993-1994 bei uns als Commis de Cuisine gearbeitet hat, war ein paar Tage im Münstertal zu Besuch. Bei einem Fläschli Gutedel nach dem Spargelessen kam uns die Idee, wieder einmal zusammen zu kochen.
John sah mein Jambalaya Rezept im Wildkochbuch und sagte, dass er das eigentlich besser könnte.
Gesagt, getan – gestern Abend lief die Chose in unserer Küche ab …und es war super gut!

Hier geht’s zum Video!

Rezept muss ich noch genau aufschreiben, aber das wird schwierig….

4 Kommentare

  1.   Klaus

    Lieber KaJo,

    Ende der 70er Jahre war das richtig Studentenfutter in Freiburg. Mein Freund Markus hatte ein wunderbares Rezept, das wir damals immer wieder gekocht haben, vor allem morgens um vier! Zufällig besucht er mich an diesem Wochenende und bringt das Rezept mit. Da wollen wir doch mal sehen, was wir auf die Beine stellen.

    Wir kochen es aber zu etwas bürgerlicheren Zeiten!

  2.   Matthias

    Das sieht nach astreiner Küchenfete mit amtlichem Ergebnis aus – wußte nicht, dass es das auch in Profi-Kreisen gibt!
    Bin sehr gespannt auf das Rezept – war Salami oder dergleichen auch im Spiel?
    Matthias

  3.   t.siebendrei

    Luschtig!

  4.   Klaus

    @ Matthias

    Das genaue Rezept werde ich veröffentlichen, wenn es mir vorliegt bzw. wenn wir zur Probe gekocht haben. Gerne!

    Was die Wurst und andere Zutaten angeht, so haben wir uns damals schon aus dem Elsass versorgt. Es handelte sich um eine sehr knoblauchhaltige dünne Räucherwurst; konnte aber von Mal zu Mal variieren. Das ist ja das Schöne daran.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren